Mugello
Hier wird ein Hase beinahe einem Moto3-Fahrer zum Verhängnis

Der spätere Sieger Jorge Martin, hätte am Moto3-GP von Mugello in Italien, fast einen Hasen überfahren. Jedoch endete das riskante Überqueren der Strasse für Hasen und Fahrer glimpflich. Der Hase rettete sich auf die Wiese und Martin gewann das Rennen.

Drucken
Teilen
Jorgen Martin, links, überfährt beinahe einen Hasen.

Jorgen Martin, links, überfährt beinahe einen Hasen.

Keystone

Ein Feldhase suchte sich den wohl dümmsten Moment aus, um die Strecke beim Grand Prix von Italien zu überqueren. Nur ganz knapp sprintete das Tier am Vorderrad des Spaniers Jorge Martin vorbei. Die Pfote blieb am Tier dran, brachte Martin aber dennoch Glück. Der 20-Jährige gewann das Rennen in Mugello in einem Fotofinish. (abu)

Aktuelle Nachrichten