Formel 1

Hamilton im ersten Training voran, Sauber-Piloten weit hinter

Lewis Hamilton nach dem ersten Training

Lewis Hamilton nach dem ersten Training

Lewis Hamilton stellt in Yeongam im ersten freien Training zum Grand Prix von Südkorea für die Bestzeit auf. Die beiden Sauber-Fahrer Perez und Kobayashi kamen nicht auf Touren und landeten weit hinten.

Der Brite verwies im McLaren-Mercedes WM-Leader Fernando Alonso in den letzten Minuten um 0,302 Sekunden auf Platz 2. Sebastian Vettel, im WM-Klassement nur noch vier Punkte hinter Alonso, verlor 0,940 Sekunden und belegte Platz 5. Die beiden Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi und Sergio Perez büssten beide über zwei Sekunden auf Hamilton ein und klassierten sich in den Rängen 14 und 15.

Da die rund 320 Kilometer von Seoul entfernte Strecke während des Jahres praktisch nicht benutzt wird, galt es für die Fahrer zu Beginn der ersten Trainingssession vor allem, die Fahrbahn vom Schmutz zu befreien. Der Grand Prix von Südkorea wird heuer erst zum dritten Mal ausgetragen. 2010 siegte Alonso, vor einem Jahr wurde Vettel als Sieger abgewinkt.

Yeongam. Grand Prix von Südkorea. Freies Training. Erster Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:39,148. 2. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,302 Sekunden zurück. 3. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,427. 4. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,706. 5. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,940. 6. Michael Schumacher (De), Mercedes, 1,073. 7. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,248. 8. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 1,274. Ferner: 14. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,072. 15. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,366. - 24 Fahrer im Training.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1