Formel 1

Frontreihe für Ferrari - 51. Pole-Position für Vettel

Bester Startplatz beim GP von Bahrain: Sebastian Vettel

Bester Startplatz beim GP von Bahrain: Sebastian Vettel

Ferrari steht beim Grand Prix von Bahrain mit beiden Autos in der Frontreihe. Sebastian Vettel erobert zum 51. Mal die Pole-Position.

Im Duell gegen seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen setzte sich Vettel um 0,143 Sekunden durch. Platz 3 ging an Valtteri Bottas, derweil Lewis Hamilton im anderen Mercedes nicht über den 4. Rang hinauskam. Der britische Titelverteidiger muss damit das zweite Saisonrennen aufgrund einer Rückversetzung wegen unerlaubten Getriebewechsels als Neunter in Angriff nehmen.

Wie bereits vor zwei Wochen in Melbourne schafften es die Fahrer von Alfa Romeo Sauber-Ferrari nicht in den zweiten Teil der Qualifikation. Für den Schweden Marcus Ericsson und den monegassischen Rookie Charles Leclerc resultierten in Sakhir die Ränge 17 und 19.

Pech bekundete Romain Grosjean. Der für Frankreich fahrende Genfer realisierte im ersten Qualifying-Teil die exakt gleiche Zeit wie der auf Platz 15 klassierte Fernando Alonso. Weil der Spanier die Zeit jedoch früher herausgefahren hatte, schied Grosjean im Haas-Ferrari als 16. bereits nach den ersten 18 Minuten aus.

Nach zwölf Minuten hatte die Zeitenjagd nach einem Unfall von Max Verstappen für kurze Zeit unterbrochen werden müssen. Der Red Bull des Niederländers wurde abgeschleppt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1