Automobil

Fernando Alonso in Indianapolis klar geschlagen

Fernando Alonso fehlt noch der Titel in Indianapolis für die Triple Crown

Fernando Alonso fehlt noch der Titel in Indianapolis für die Triple Crown

Der spanische Rennfahrer Fernando Alonso bleibt beim Klassiker Indy500 chancenlos und muss weiter am grossen Traum von der sogenannten Triple Crown arbeiten.

Der 39-Jährige, der in der kommenden Saison für Renault in die Formel 1 zurückkehren wird, belegte am Sonntag vor leeren Rängen wegen der Coronavirus-Pandemie den 21. Platz. Die Triple Crown mit Siegen bei den 24 Stunden von Le Mans, dem Formel-1-Klassiker in Monaco und den Indy500 hat bisher nur der Brite Graham Hill erreicht.

Den Sieg in Indianapolis sicherte sich der Japaner Takuma Sato. Der ehemalige Formel-1-Pilot gewann das Rennen bereits zum zweiten Mal nach 2017.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1