Rennsport

Die Formel 1 ist finanziell noch erfolgreicher als die Fifa

Bernie Ecclestone machte die Formel 1 zu einer Geldmaschine

Bernie Ecclestone machte die Formel 1 zu einer Geldmaschine

Die Formel 1 ist laut «Forbes» in den vergangenen 15 Jahren finanziell klar erfolgreicher gewesen als die Fifa . Das geht aus einem aktuellen Bericht des US-Wirtschaftsmagazins hervor.

Demnach hat die Motorsport-Königsklasse von 1999 bis 2013 rund 16,2 Milliarden Dollar Umsatz geschafft, die Fifa kam in diesem Zeitraum auf 14,5 Milliarden. Die Formel 1 erwirtschaftet die Erträge für ihren in Jersey situierten Mutterkonzern Delta Topco hauptsächlich aus TV-Rechten und Antrittsgeldern sowie Sponsoren-Einnahmen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1