Formel 1

Ausraster und Entschuldigung von Mark Webber

Der spitzzüngige Mark Webber zeigt sich reuig.

Der spitzzüngige Mark Webber zeigt sich reuig.

Mark Webber zeigt vor dem möglichen Titelgewinn seines Teamkollegen Sebastian Vettel in der Formel-1-WM Nerven. Er wird gegenüber einem französischen Journalisten verbal ausfällig.

Acht Saisonrennen hat Vettel bisher gewonnen, die erfolgreiche Titelverteidigung des Deutschen ist nur noch eine Frage der Zeit. Angesprochen auf den Grad seiner Frustration hatte sich dann Vettels Teamkollege Webber an einem offiziellen Termin im Vorfeld des GP von Singapur für einen Moment nicht unter Kontrolle.

"Wahrscheinlich werde ich mich jetzt aufhängen", sagte der 35-Jährige, der noch immer auf seinen ersten Sieg in der Saison 2011 wartet, mit sarkastischem Unterton. Und schickte dem Journalisten offenbar noch einen nicht druckreifen "Gruss" hinterher. Der Red-Bull-Pilot entschuldigte sich im Anschluss persönlich für seine verbale Entgleisung. Webber liegt in der WM nach 13 von 19 Rennen 117 Punkte hinter Vettel auf dem vierten Rang.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1