Motorrad

Andrea Iannone für 18 Monate gesperrt

Andrea Iannone muss für anderthalb Jahre mit dem Rennfahren aussetzen

Andrea Iannone muss für anderthalb Jahre mit dem Rennfahren aussetzen

Der in der MotoGP fahrende Andrea Iannone wird wegen Dopings für 18 Monate gesperrt.

Der Italiener war im November 2019 bei einem Test im Zuge des vorletzten WM-Rennens, dem Grand Prix von Malaysia, positiv auf das anabole Steroid Drostanolon getestet worden. Seine noch nichts rechtskräftige Sperre läuft bis zum 16. Juni 2021.

Das im WADA-Regulativ aufgeführte Strafmass für ein Erstvergehen mit Anabolika sieht eine Sperre von vier Jahren vor. Das abgeschwächte Urteil der Disziplinarkommission des Internationalen Motorrad-Verbandes steht wohl im Zusammenhang mit Iannones Begründung für sein Fehlverhalten.

Der Italiener führt den positiven Befund auf den Verzehr von kontaminiertem Fleisch zurück. Er hat angekündigt, das Urteil vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS anzufechten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1