Andy Schmid macht mit den Rhein-Neckar Löwen einen grossen Schritt Richtung erfolgreiche Titelverteidigung. Angeführt vom brillanten Schweizer gewannen die Löwen das Spitzenspiel bei Flensburg-Handewitt 23:21. Sie führen in der Tabelle damit drei Runden vor Schluss mit drei Punkten Vorsprung.

Der fünffache Torschütze Schmid machte 30 Sekunden vor Schluss mit einem Geniestreich zum 23:21 den so wichtigen Sieg perfekt, indem er den Ball aus dem Stand heraus in den Torwinkel warf. Die Meisterschaft dürfte damit zugunsten der Löwen vorentschieden sein. Zwar muss Schmids Team noch gegen den Tabellendritten Kiel antreten, es kann sich in den verbleibenden drei Spielen aber einen Ausrutscher leisten. (SDA)