Eishockey
Miroslav Hlinka tot aufgefunden

Der frühere slowakische Eishockey-Internationale Miroslav Hlinka hat sich im Alter von 42 Jahren das Leben genommen. Sein grösster Erfolg war der Gewinn des Weltmeistertitels 2002 mit der Slowakei.

Merken
Drucken
Teilen
Miroslav Hlinka (l.) an der WM 2002 in Götheborg gegen Österreicher Lakos Andre.

Miroslav Hlinka (l.) an der WM 2002 in Götheborg gegen Österreicher Lakos Andre.

Keystone

Hlinka, der zuletzt als Assistenz-Trainer von Banska Bystrica tätig war, wurde erhängt in einem Hotelzimmer aufgefunden, in dem er gewohnt hatte. Er hinterlässt einen Sohn und eine Tochter.

Miroslav Hlinka entstammte einen tschechisch-slowakischen Familie. Den grössten Teil seiner internationalen Karriere (82 Länderspiele) bestritt er für die Slowakei.

Auf Klubebene spielte er unter anderen für Sparta Prag, Slovan Bratislava, Jokerit Helsinki, Modo Örnsköldsvik (Schweden) und Dynamo Moskau.