Bundesliga
Mainz trennt sich von Schweizer Trainer Martin Schmidt

Der Bundesligist FSV Mainz hat sich «im gegenseitigen Einvernehmen» vom Schweizer Trainer Martin Schmidt getrennt. Dies teilte der Tabellen-15. der abgelaufenen Saison auf seiner Homepage mit.

Drucken
Teilen
Martin Schmidt startet mit Mainz 05 in die Bundesligasaison 2015.
4 Bilder
Zum Verzweifeln: Nach dem 1:2 gegen den Zweitligisten 1860 München suchte der Schweizer Trainer Martin Schmidt nach Erklärungen.
Nach fünf Niederlagen in Folge konnte Martin Schmidt am 15. April endlich wieder jubeln – sein Team setzte sich im Heimspiel gegen Hertha Berlin 1:0 durch
Martin Schmidt

Martin Schmidt startet mit Mainz 05 in die Bundesligasaison 2015.

Keystone

Die Mainzer hatten eine schwache Saison gespielt, den Abstieg aber am letzten Spieltag verhindert. Schmidt war erst der fünfte Trainer in der Bundesliga-Geschichte des FSV Mainz 05. 2004 stieg der Verein unter Jürgen Klopp zum ersten Mal in die erste Bundesliga auf.
«Die gemeinsame Entscheidung ist eine Konsequenz aus der sportlichen Analyse der abgelaufenen Saison und der fehlenden Perspektive einer Zusammenarbeit über das Vertragsende 2018 hinaus», sagte Sportdirektor Rouven Schröder: «Diese hat Martin Schmidt für sich nicht gesehen. Wir benötigen nach dieser schwierigen Saison im Sommer einen neuen Impuls und eine mittelfristige Entwicklungsperspektive, die in dieser Konstellation nicht gegeben war.» (watson/sda)

Aktuelle Nachrichten