Bresset, die im vergangenen Jahr den Gesamtweltcup gewonnen sowie den WM-Titel in der U23-Kategorie errungen hatte, setzte sich mit 62 Sekunden Vorsprung auf die Deutsche Sabine Spitz durch. Die 23-jährige Französin hatte bereits nach der ersten von sechs Runden in Front gelegen und liess in der Folge keine Schwächen erkennen. Spitz, die Olympiasiegerin von Peking 2008, kam in der vierten Runde zu Fall und verlor so den Anschluss an Bresset. Bronze sicherte sich die Amerikanerin Georgia Gould.

Esther Süss fuhr bei ihrer ersten Olympia-Teilnahme ein starkes Rennen und durfte sich über den Gewinn eines olympischen Diploms freuen. Die 38-jährige Aargauerin machte nach verhaltenem Beginn Position um Position gut und klassierte sich im 5. Schlussrang. Auf Bresset büsste Süss am Ende 1:54 Minuten ein.

Katrin Leumann erwischte einen guten Start und schien nach der ersten Runde mit lediglich fünf Sekunden Rückstand als Fünfte im Zwischenklassement auf. Danach vermochte die 30-jährige Baslerin nach einer Tempoverschärfung nicht mehr mit der Spitze mitzuhalten. In der vierten Runde fiel sie gar vom 8. in den 20. Zwischenrang zurück. Am Ende stand für Leumann bei ihrer zweiten Olympia-Teilnahme nach 2004 Platz 19 zu Buche.

Grosses Pech bekundete die 39-jährige Norwegerin Gunn-Rita Dahle. Die Olympiasiegerin von 2004 und vierfache Weltmeisterin, die als eine der Favoritinnen gestartet war, stürzte in der Startphase und verlor so den Anschluss. Bei Rennhälfte musste sie das Rennen wegen eines platten Reifens aufgeben. Die kanadische Weltmeisterin Catharine Pendrel gewann als Neunte nicht einmal ein olympisches Diplom.

Esther Süss: «Ich glaube ich darf zufrieden sein»

Esther Süss: «Ich glaube ich darf zufrieden sein»

-----------------------------------------------------------------------

Lesen Sie hier im Liveticker von Simon Binz wie sich das Rennen entwickelte:

15.08 Jetzt ist auch Katrin Leumann im Ziel. Sie klassiert sich auf dem 19. Rang. Spuren auf ihrem Trikots lassen darauf schliessen, dass sie stürzte, das würde auch erklären warum sie plötzlich so schnell zurückgefallen ist.

15.03 Esther Süss wird grossartige Fünfte! Das reicht für ein Olympisches Diplom! Gratulation! SIe verliert nur 1.54 Minuten auf Bresset und nur 20 Sekunden auf den vierten Platz. Wir warten noch auf Katrin Leumann.

15.00 Die Französin Julie Bresset gewinnt Olmypia-Gold in London. Eine unglaubliche Leistung der erst 23-Jährigen. Sie löst damit die Deutsche Sabine Spitz ab, die Gewinnerin von Peking. Spitz gewinnt heute die Silber-Medaille und das im alter von 42 Jahren! Gratulation. Dritte wird die Amerikanerin Georgia Gould.

14.55 Esther Süss hält ihr Tempo hoch und kommt bis auf 20 Sekunden an die Viertplatzierte, Irina Kalentieva, heran. Das wird wohl nichts mehr mit dem vierten Platz, denn das Rennen ist fast zu Ende! Aber auch der fünfte Platz ist eine Top-Leistung für die Schweizerin.

14.54 Die Deutsche Spitz will, diesen Kampf aber wohl nicht auf den letzten Metern austragen und wagt einen Angriff. Schon nach kurzer Zeit kann sie sich etwas absetzen und vergrössert diesen Abstand kontinuirlich.

14.48 Der Kampf um Silber ist entfacht. Georgia Gould und die Altmeisterin Sabine Spitz liefern sich ein spannendes Duell.

14.47 Esther Süss hat rund eine halbe Minute Rückstand auf die viertplatzierte Kalentieva. Wenn sie so weiterfährt hat sie das Olympische Diplom, mit diesem darf sie durchaus zufrieden sein.

14.43 Es wird die letzte Runde eingeläutet. Julie Bresset ist auf Goldkurs, sie konnte ihren Vorsprung weiter ausbauen und fährt jetzt rund eine Minute vor Spitz und Gould. Wenn sie jetzt ohne Sturz oder technischem Defekt bleibt, wird dies für Gold reichen.

14.36 Ganz stark dagegen Esther Süss, sie überholt Annie Last, die Fünfte und übernimmt ihren Platz, liegt da noch mehr drin?

14.35 Katrin Leumann verliert weiter an Zeit. Jetzt sind es 4 Minuten und 20 Sekunden das bedeutet Platz 20. Das ist ein entäuschende Bilanz für die Aargauerin die in der Weltrangliste auf Platz 11 steht.

14.31 Esther Süss folgt auf dem sechsten Platz, nur drei Sekunden hinter Annie Last auf Rang 5. Sie fährt ganz stark und konnte die Siebte abhängen.

14.28 Vier von sechs Runden sind gefahren. Julie Bresset fährt weiterhin alleine an der Spitze. Dahinter auf Rang 2 die Deutsche Spitz, die bereits 32 Sekunden Rückstand hat. Knapp hinter der Deutschen die Amerikanerin Gould.

14.24 Und die Schweizerinnen? Katrin Leumann hat nach einer starken Anfangsphase einen fatalen Einbruch erlitten und liegt nur noch auf Rang 20, mit über dreieinhalb Minuten Rückstand. Dafür kämpft sich die andere Schweizerin Esther Süss, immer weiter nach vorne. Mit zunehmender Renndauer wird sie immer wie stärker.

14.22 Die Französin Julie Bresset fährt ihr ganz eigenes Rennen. Sie legt ein starkes Tempo vor und hat bereits 20 Sekunden Vorsprung auf die Deutsche Spitze und die Amerikanerin Gould.

14.18 Sturz der Deutschen Spitz, die an zweiter Stelle lag und so den Weg für die drittplatzierte Gould auch versperrte. Die Französin Bresset kann sich so entscheidend von den Beiden absetzen. War dies bereits die Vorentscheidung? Währenddem kämpft sich Esther Süss immer weiter nach vorne. Die Aargauerin fährt ein starkes Rennen.

14.16 Nach drei von sechs Runden liegt die Französin Bresset in Führung, dahinter die Deutsche Spitz und die Überraschungs-Fahrerin die Amerikanerin Gould. Die drei fahren ein unglaublich hohes Tempo. Katrin Leumann fährt bei Zwischenzeit auf den 8. Zwischenrang und Esther Süss hat ihre Team-Kollegin überholt und liegt nun mit 46 Sekunden Rückstand auf dem guten 6. Zwischenrang.

14.02 Nach zwei Runden sieht es folgendermassen aus: Bresset vor Spitz, Pendrel und Gould.Die Schweizerin Katrin Leumann hat mit 26 Sekunden Rückstand den 8. Zwischenrang eingenommen und Süss mit 34 Sekunden Rückstand den 10 Zwischenrang. Bei den Beiden wird es also bald zu einem Zusammenschluss kommen.

13.57 Zwei Kronfavoriten führen jetzt das Rennen an. Spitz und Pendrel haben das Tempo erhöht und können sich absetzen. Katrin Leumann hat sich etwas zurückfallen lassen und jetzt fährt sie an achter Stelle. Esther Süss fährt mit zehn Sekunden Rückstand auf ihre Teamkollegin Leumann auf Platz 11.

13.47 Nach einer Runde liegt die Schweizerin Katrin Leumann auf dem 5. Zwischenrang mit nur fünf Sekunden Rückstand. Auch Esther Süss scheint langsam ins Rennen zu kommen. Sie hat 7 Plätze gutgemacht und liegt nach einer Runde auf dem 11 Zwischenrang.

13.42 An der Spitze liegen die Französin Bresset und die Britin Last. Katrin Leumann immer noch auf dem 5. Zwischenrang!

13.37 Leumann fällt bei der nächsten Zeitmessung einen Platz zurück. Sie liegt immer noch auf dem guten vierten Rang mit nur 2 Sekunden Rückstand. Nach Rennhälfte liegt aber Esther Süss bereits etwas weit zurück. Auf dem 18. Zwischenrang. Sie muss jetzt das Feld von hinten aufräumen, das kann sie aber auch!

13.36 Kleine Info nebenbei: Die Cross-Country-Strecke wurde eigens für diesen Wettkampf aufgebaut.

13.34 Leumann hat sich nach vorne gekämpft und fährt auf dem 3. Zwischenrang. Sie hält gut mit den Besten mit. Das Feld wurde etwas durcheinander gerüttelt als eine Favoritin gestürzt ist, allgemein haben die grossen Namen Mühe vorne mitzuhalten.

13.30 Süss startet gut und fährt kurz nach dem Sturz auf dem 4. Zwischenrang! Leumann fährt immer noch im Mittelfeld.

13.30 Esther Süss startet in Line Up 1, ganz rechts Aussen. Leumann startet im Line Up 2 aus der Mitte.

13.22 Bald geht es los für Süss und Leumann. Esther Süss startet im Line Up 1, Katrin Leumann folgt dann im Line Up 2. Es herrschein einwandfreie Wetterbedingungen.