Heuscher und Bellaguarda, als Nummer 12 das am höchsten eingestufte Schweizer Duo an diesen Spielen, müssen nach der zweiten Niederlage ihr drittes Gruppenspiel gegen die Österreicher Clemens Doppler und Alexander Horst gewinnen, um das Ausscheiden zu verhindern.

Während Emanuel/Alison bereits in den Achtelfinals stehen, ist für die Schweizer von Platz 2 bis 4 in der Gruppe A mit einem Sieg zumindest theoretisch noch alles möglich. Die bestklassierten zwei Teams pro Gruppe erreichen die Achtelfinals. Von den sechs Gruppendritten kommen die besten zwei ebenfalls direkt weiter; die letzten beiden Plätze in der ersten K.o.-Runde ermitteln die anderen Dritten in zwei Playoff-Spielen.