Rudern

Doppelvierer nur im B-Final

Maillefer, Stofer, Stahlberg und Vonarburg im B-Final

Maillefer, Stofer, Stahlberg und Vonarburg im B-Final

Der Schweizer Doppelvierer mit Augustin Maillefer, Nico Stahlberg, Florian Stofer und André Vonarburg bleibt im Halbfinal absolut chancenlos und scheidet aus.

Schon nach einem Viertel der Gesamtdistanz von 2000 m war das Schweizer Boot weit zurückgebunden. Am Ende belegte das Quartett mit einer Zeit von 6:19,64 abgeschlagen den letzten Rang. Die Serie gewann Kroatien in 6:03,39 vor Australien und Gastgeber Grossbritannien.

Somit rudert der Doppelvierer am Freitag im B-Final um ein olympische Diplom und müsste dafür den 2. Rang belegen. Nach dem Halbfinal-Auftritt scheint jedoch dieses angestrebte Ziel beinahe aussichtslos.

Am Donnerstag wird das letzte verbliebene Schweizer Boot, der leichte Vierer, im Final um die Medaillen kämpfen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1