Bereits in der Qualifikation turnten die Amerikanerinnen und die Russinnen ungefähr auf Augenhöhe. Und so erstaunte es nicht, dass sich der Final des Team-Wettkampfs zwischen den beiden grossen Rivalen erst am letzten Gerät entscheiden sollte. Doch am Boden versagten gleich zwei russische Turnerinnen total, weshalb die USA letztlich sicher mit riesigem 5-Punkte-Vorsprung Olympia-Gold gewann.

Die US-Girls zeigten in diesem Wettkampf eine veritable Machtdemonstration im Frauen-Turnen. Selbst wenn es keine Patzer auf Gegners Seite gegeben hätte, schien es fast unmöglich, ihnen den ersten Platz streitig zu machen. Am Ende schrumpfte Russlands Polster auf den 3. Rang gar noch auf zwei Punkte.

Die Ausmarchung um diesen Bronze-Platz verlief äusserst spannend. Als die Rumäninnen die für den 3. Rang favorisierten Chinesinnen vor dem letzten Gerät überholt hatten, liessen sie sich die Gelegenheit nicht entgehen und angelten sich die Medaille. China, das in Peking 2008 noch den Olympiasieg bejubeln konnte, blieb mit zwei Punkten Rückstand auf Bronze nur noch der undankbare vierte Platz.