Skispringen: Logarska Dalina HS 95 - HS 94 Team

Ljubno ob Savinji

  • HS 94 Team
    23.01.2021 14:00
  • 1
    Slowenien
    Slowenien
    1064.80
  • 2
    Norwegen
    Norwegen
    1046.90
  • 3
    Österreich
    Österreich
    1028.90
  • 1
    Slowenien
    Slowenien
  • 2
    Norwegen
    Norwegen
  • 3
    Österreich
    Österreich
  • 4
    Japan
    Japan
  • 5
    Deutschland
    Deutschland
  • 6
    Russland
    Russland
  • 7
    Frankreich
    Frankreich
  • 8
    Polen
    Polen
15:59
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns nach einem spannenden Teamspringen und sind morgen erneut live dabei, wenn es um 14:00 Uhr mit dem Einzelspringen weitergeht. Ihnen noch einen schönen Samstagabend und bis morgen!
15:57
Durchwachsenes Ergebnis für Deutschland
Die DSV-Damen dürften im Endergebnis mit Rang fünf gemischte Gefühle verbinden. Anna Rupprecht hat nach ihrer Verletzung erneut einen guten Wettkampf abgeliefert und zwei gleichwertige Sprünge geschafft. Katharina Althaus ist noch etwas von ihrer guten Form aus den vergangenen Jahren entfernt. Lusia Görlich sowie Juliane Seyfrath waren heute auf gleichem Sprungniveau zu finden. Bei beiden geht es noch darum kleine Fehler abzustellen und den Sprung zu optimieren.
15:53
Österreich auf Rang 3
Das österreichische Quartett schliesst den Wettbewerb mit dem Bronze-Platz ab. Auf die starken Norwegerinnen fehlen den ÖSV-Damen am Ende 18 Punkte, also umgerechnet ungefähr neun Meter auf Platz zwei. Insbesondere Marita Kramer hat erneut zwei gute Sprünge gezeigt und wird im Einzel ihre derzeitige Weltcupführung verteidigen wollen.
15:49
Slowenien bestätigt ihre Favoritenrolle
Slowenien holt sich ganz souverän den Tagessieg. Vom ersten Springer an sind die Damen aus dem slowenischen Team vorne gewesen und haben sich diese gute Ausgangsposition im gesamten Wettkampf nicht mehr nehmen lassen. Damit konnten sie sich im Vergleich zum Vorjahr, wo sie auf Rang zwei gelandet sind, sogar noch um einen Platz steigern. Die Springerinnen haben gut Selbstvertrauen getankt um morgen beim Einzelspringen nochmal richtig anzugreifen.
15:45
Slowenien (SLO)
Nika Kriznar muss nun gar nicht mehr auf's Ganze gehen. Der Sprung auf 88.5 Meter reicht Slowenien um den Sack zu zumachen. Slowenien darf sich mit 17.9 Punkten Vorsprung über den Sieg im Teamspringen freuen.
15:43
Norwegen (NOR)
Maren Lundby macht das für Norwegen ganz souverän. Sie setzt ihren Sprung, wie Kramer auch, auf 92 Meter. Beide Springerinnen trennen nur 0.2 Punkte voneinander. Das verspricht schon einmal Spannung für die morgige Einzelkonkurrenz. Norwegen hat damit Silber sicher in der Tasche.
15:42
Österreich (AUT)
Nun geht es um die Medaillien. Marita Kramer hat mit 92 Metern einen verdammt guten Sprung vorgelegt. Der Rückstand auf Norwegen dürfte jedoch viel zu gross sein um dort noch aufholen und an Silber denken zu können.
15:40
Japan (JPN)
Sara Takanshi ist die Nächste. Ihr gelingt ein guter Sprung auf 90 Meter. Damit ist sie bislang in der vierten Runde die beste Springerin.
15:39
Deutschland (GER)
Was kann Katharina Althaus noch zeigen? Sie verbessert sich um einen Meter auf insgesamt 88.5 und Deutschland wird den Wettkampf damit auf Platz fünf abschliessen.
15:38
Russland (RUS)
Irina Avvakumova bestätigt ebenfalls ihre Leistung aus dem ersten Durchgang. Es geht 1.5 Meter kürzer und somit bleibt Russland vor Frankreich.
15:36
Frankreich (FRA)
Julia Clair geht als letzte Französin vom Balken. 83 Meter aus Startluke 21 sind auch für sie ein gutes Ergebnis. Damit bleibt Frankreich vor Polen.
15:35
Polen (POL)
Auf geht es in die letzte Runde! Kamila Karpiel eröffnet und wird mit 82 Metern ganz zufrieden sein zwei gleichwertige Sprünge nach unten gebracht zu haben.
15:34
Österreich (AUT)
Vor Chiara Hölzl werden vorerst noch Vorspringerinnen vom Balken gelassen. Die Anlauflänge wurde erneut verkürzt. Hölzl muss aus Luke 21 vom Balken und kommt nur auf 84.5 Metern. Das wird die Östereichrein sicherlich enttäuschen.
15:33
Slowenien (SLO)
Ursa Bogataj macht das erneut richtig gut. 91.5 Meter sind es geworden und auch die Haltungsnoten passen. Das ist bislang eine ganz starke Teamleistung der Sloweninnen.
15:31
Japan (JPN)
Was zeigt Japan? Yuki Ito verschlechtert sich ebenfalls im Vergleich zur ersten Runde und beendet den Sprung bei 81 Metern.
15:31
Deutschland (GER)
Juliane Seyfarth möchte nun für Deutschland nochmal einen guten Sprung zeigen. Leider ist dieser nach 80 Metern schon vorbei und dies wird noch nicht den gewünschten Push für das Selbstvertrauen geben.
15:29
Norwegen (NOR)
Silje Opseth will nun das nächste Ausrufezeichen im zweiten Durchgang setzen. Der Sprung gelingt ihr jedoch nicht perfekt und nach 87.5 Meter muss sie zur Landung ansetzen. Der Sprung war in Ordnung, aber nicht überragend.
15:28
Russland (RUS)
Sofia Tikhonova bekommt im Schnitt nur die 16 bei den Haltungsnoten und einer Weite von 81 Metern.
15:27
Frankreich (FRA)
Oceane Avocat Gros setzt zwei ähnliche Sprünge in den Schnee. Nach mageren 76 Metern ist Schluss für die Französin.
15:25
Polen (POL)
Kinga Rajda beginnt die dritte Runde für das Team aus Polen. Mit 79 Metern springt sie einen Meter kürzer als im ersten Durchgang.
15:24
Österreich (AUT)
Lisa Eder macht es ihrer vorangegangenen Springerin gleich. 85.5 Meter sind es für die Östereicherin und damit ist sie ganz knapp hinter der Slowenin zu finden.
15:23
Slowenien (SLO)
Spela Rogelj hält die Slowenen mit 85.5 Metern vorne.
15:22
Japan (JPN)
Kaori Iwabuchi macht das ebenfalls gut. 84.5 Meter bedeuten weiterhin Platz vier für Japan. Der Rückstand auf Österreich ist jedoch schon gewaltig.
15:21
Deutschland (GER)
Luisa Görlich bestätigt ihre Leistung aus dem ersten Durchgang. Momentan springt sie konstant und schafft 2.5 Meter mehr als im ersten Durchgang.
15:20
Norwegen (NOR)
Thea Minyan Bjoeseth bringt die Norwegerinnen in eine gute Position. 87.5 Meter setzt sie in den Schnee und bringt einen guten Sprung nach unten.
15:19
Russland (RUS)
Irma Makhinia setzt ihren zweiten Sprung auf 86 Meter. Damit bleibt sie ganz knapp hinter ihrem ersten Durchgang.
15:18
Frankreich (FRA)
Auch Josephine Pagnier verbucht eine leichte Steigerung im Vergleich zum ersten Durchgang. 83.5 Meter können sich für die Französin sehen lassen.
15:17
Polen (POL)
Joanna Szwab verbessert sich im Vergleich zum ersten Durchgang um fünf Meter und wird mit der Steigerung einigermassen glücklich den Tag abschliessen können.
15:15
Österreich (AUT)
Daniela Iraschko-Stolz möchte natürlich annähernd an die Weite rankommen. Am Ende werden es ebenfalls 86 Meter.
15:14
Slowenien (SLO)
Stark von Ema Klinec! Mit 93 Metern und durchschnittlichen Haltungsnoten von 18.5 unterstreicht sie die Favoritenrolle der Sloweninnen.
15:13
Japan (JPN)
Nozomi Maruyama landet ebenfalls bei 86 Metern. 0.3 Punkte kann Deutschland damit auf Japan aufholen. Das wird weiterhin eine schwierige Aufholjagd werden.
15:12
Deutschland (GER)
Nach dem riesigen Satz wird die Startluke auf Position 22 verkürzt. Anna Rupprecht geht nun mit dem verkürzten Anlauf vom Balken. Dennoch schafft sie einen guten Sprung auf 86 Meter und holt damit Punkte auf.
15:11
Norwegen (NOR)
Eirin Maria Kvandal haut hier richtig einen raus. 95 Meter kann sie allerdings nicht stehen und bekommt grosse Abzüge in den Haltungsnoten. Dennoch reiht sie sich damit auf dem ersten Platz ein.
15:09
Russland (RUS)
Anna Shypneva bekommt bei einer Weite von 82 Metern nur durchschnittliche Haltungsnoten. Damit bleibt sie knapp hinter der Polin.
15:08
Frankreich (FRA)
Lucile Morat bleibt da deutlich kürzer und kommt nur auf eine Sprungweite von 76.5 Metern.
15:08
Polen (POL)
Anna Twardosz eröffnet den zweiten Durchgang aus der Startluke 23. Mit 81 Metern bleibt Twardosz einen Meter kürzer als im ersten Durchgang, hatte dort aber auch mehr Anlauf.
15:04
Um 15:07 Uhr geht es weiter!
Der erste Durchgang ist durch, weiter geht es um 15:07 Uhr mit dem Finale der besten acht Nationen. Den Durchgang eröffnen wird Anna Twardosz aus Polen.
15:01
Zwischenergebnis
Nach dem ersten Durchgang befinden sich Slowenien, Norwegen und Österreich auf den ersten drei Plätzen. Norwegen hat dabei 11.8 Punkte und Österreich gute 18 Punkte Rückstand auf die Spitze. Hinter den Top drei befinden sich Japan und Deutschland auf den Plätzen vier und fünf. Daneben haben sich noch Russland, Frankreich und die Polen für den zweiten Durchgang qualifiziert.
14:58
Österreich (AUT)
Marita Kramer möchte den Rückstand auf Norwegen gerne verringern. Mit genau der gleichen Weite wie die Norwegerin Lindby gelingt ihr das nicht. Linby hat aufgrund der Wind- und Haltungsnoten fünf Punkte mehr erhalten.
14:56
Slowenien (SLO)
Was geht für Slowenien? Nika Kriznar hat hier bislang nur gute Sprünge abgeliefert und so auch hier. 92.5 Meter bedeuten den derzeit weitesten Satz in Runde vier.
14:55
Japan (JPN)
Japans stärkste Springerin Sara Takanashi lässt sich das nicht zweimal sagen und zieht den Sprung auf 92 Meter hinunter. Damit baut sich Japan ein kleines Polster auf Deutschland auf.
14:54
Deutschland (GER)
Kann Deutschland noch an Japan vorbeiziehen? Kathatina Althaus gelingt kein fehlerfreier Sprung und 87.5 Meter sind hier vermutlich erneut zu wenig umd die Japanerinnen zu bezwingen.
14:53
Norwegen (NOR)
Nun geht es um eine gute Ausgangsposition für die Norwegerinnen. Maren Lundby kommt auf 91.5 Meter und bestätigt damit ihre gute Form.
14:52
Russland (RUS)
Irina Avvakunova macht es Julia Clair nach und landet ebenfalls bei 84.5 Metern.
14:50
Frankreich (FRA)
Julia Clair schliesst die Runde für die Französinnen ab. 84.5 Meter sind auch hier der sichere Einzug in den zweiten Durchgang.
14:49
Polen (POL)
Kamila Karpiel setzt ihren Sprung bei 83.5 Metern ab und sichert Polen damit den Einzug in den Finaldurchgang.
14:49
Finnland (FIN)
Für Finnlannd schliesst Susanna Forsström den Durchgang ab. 82 Metern bedeuten eine solide Leistung, aber auch das Zittern um den zweiten Durchgang.
14:48
Kanada (CAN)
Abigail Strate schafft extakt dieselbe Weite wie ihre Vorspringerin. Durch den Wind und die Haltungsnoten bleibt sie von der Punktzahl jedoch knapp hinter der Tschechin zurück.
14:47
Tschechien (CZE)
Klara Ulrichova macht es noch besser und freut sich über einen Satz auf 86.5 Meter.
14:46
USA (USA)
Paige Jones komplettiert das Team der Amerikanerinnen. Mit 84.5 Metern ist dies ein guter Abschluss für das Team und Jones.
14:45
Rumänien (ROU)
Auf geht es in die letzte Runde des ersten Durchgangs. Daniela Haralambi macht hier den Beginn. Mit 85.5 Metern setzt sie sich weit von ihren Teamkolleginnen ab.
14:44
Österreich (AUT)
Vor Chiara Hölzl entscheidet sich die Jury das Startgate auf der Nummer 24 zu lassen. Einen Meter kürzer springt Hölzl im Vergleich zu ihrer direkten Konkurrentin aus Slowenien. Damit bleibt Slowenien vorerst an der Spitze.
14:43
Slowenien (SLO)
Der Trainer verkürzt den Anlauf vor Ursa Bogataj auf das Startgate 24. Mit einer Weite von 90 Metern und den zusätzlichen Gatepunkten hat der Trainer hier gut gepokert.
14:41
Japan (JPN)
Und Japan bleibt vor Deutschland. Yuki Ito reicht der Sprung auf 83.5 Meter um den Vorsprung auf die Deutschen sogar noch geringfügig auszubauen.
14:41
Deutschland (GER)
Auf geht es für Juliane Seyfarth. 82 Meter und 113.2 Punkte sind kein wirkliches Aufholmanöver. Damit wird es schwierig werden an Japan vorbeizuziehen.
14:39
Norwegen (NOR)
Silje Opseth, die Gewinnerin der Qualifikation, greift nun in das Geschehen ein. Mit 89.5 Metern ist sie nicht ganz so gut dabei wie gestern, dennoch wird sie mit ihrer Weite ganz zufrieden sein.
14:38
Russland (RUS)
Sofia Tikohonova kann mit 79.5 Metern ebenfalls nicht ganz überzeugen.
14:37
Frankreich (FRA)
Oceane Avocat Gros ist die nächste Französin. Ihr Sprung landet bei 76 Metern. Damit bleibt Frankreich gute fünf Punkte vor Finnland.
14:36
Polen (POL)
Kinga Rajda macht es dagegen etwas besser und kommt auf eine solide Weite von 80 Metern.
14:35
Finnland (FIN)
Julia Tervahartila kommt auch nicht viel besser zurecht als die Kanadieren und muss die Ski nach 74 Metern in den Schnee setzen.
14:34
Kanada (CAN)
Natalie Eilers zeigt mit 72.5 Metern keinen überragenden Sprung.
14:33
Tschechien (CZE)
Stepanka Ptackova ist nun die nächste Athletin für Tschechin. Nach 76 Metern ist der Sprung beendet und mit 99.8 Punkten ist sie damit zur Zeit die beste Springerin in der dritten Gruppe.
14:32
USA (USA)
Für die USA steigt nun Annika Belshaw in die Luft. Nach 73.5 Metern ist Schluss für die Amerikanerin und sie halten den Platz vor Rumänien.
14:31
Rumänien (ROU)
Delia Annamaria Folea startet aus dem neuen Startgate Nummer 25. Mit 69 Metern zeigen die Springerinnen aus Rumänien beinahe alle eine Punktlandung.
14:29
Österreich (AUT)
Lisa Eder schafft es einen halben Meter weiter und kann damit einzelne Zähler auf Slowenien gut machen.
14:28
Slowenien (SLO)
Gelingt den Sloweninnen erneut so ein guter Sprung? Spela Rogelj kann mit 84.5 Metern nicht ganz an die Teamleistung anknüpfen, dennoch ist Slowenien damit weiterhin in Führung.
14:27
Japan (JPN)
Kaori Iwabuchi geht nun für Japan an den Start. Sie schafft es den Sprung auf 81 Meter hinunterzuziehen und damit ist Japan genau zwei Pünktchen vor Deutschland zu finden.
14:26
Deutschland (GER)
Nun stösst sich Luisa Görlich vom Balken ab. Es passt im Flug nicht alles zusammen und mit einer Weite von 80 Metern wird die Deutsche nicht ganz zufrieden sein.
14:25
Norwegen (NOR)
Thea Minyan Bjoeseth gelingt mit 83.5 Metern ebenfalls ein guter Sprung. Damit wird sie jedoch keinen grossen Druck auf ihre direkten Konkurrentinnen ausüben können.
14:23
Russland (RUS)
Guter Satz von Irma Makiniha. 87 Meter und 125.2 Punkte bedeuten die Führung vor Frankreich.
14:23
Frankreich (FRA)
Mit 82 Metern setzt sich Josephine Pagnier mit Frankreich an die Spitze.
14:22
Polen (POL)
Joanna Szwab gelingt für die Polinnen ebenfalls kein guter Sprung. Auch sie muss nach 70.5 Metern schon die Landung ansetzen und wird damit nicht zufrieden sein.
14:21
Finnland (FIN)
Jenny Rautionaho macht es jetzt etwas besser. Mit 79 Metern kann sie sich etwas von den anderen Springerinnen absetzen.
14:20
Kanada (CAN)
Natasha Bodnarchuk gelingt auch kein viel besserer Sprung. 71.5 Metern stehen am Ende auf dem Papier.
14:19
Tschechien (CZE)
Zdenka Pesatova greift nun in das Geschehen mit ein. Mit 70 Metern und einer Punktzahl von 90.9 ist dies jedoch bislang der schlechteste Sprung in dieser zweiten Runde.
14:17
USA (USA)
Anna Hoffmann kann die USA jedoch auch nur einen Meter weiter springen. Damit bleibt die USA gute elf Punkte vor Rumänien.
14:16
Rumänien (ROU)
Die zweite Runde eröffnet Alessia Mitu-Cosca. Mit einem Sprung auf 69.5 Metern wird Rumänien nichts auf die anderen Nationen gut machen können.
14:15
Österreich (AUT)
Ob Österreich da rankommen wird? Daniela Iraschko-Stolz muss ein paar Meter liegen lassen. Nach 88 Metern ist ihr Sprung beendet und das bedeutet Rang zwei nach der ersten Runde der Springerinnen.
14:14
Slowenien (SLO)
Weiter geht es mit den Favoritinnen aus Slowenien. Ema Klinec zeigt der Konkurrenz direkt, welche Nation es heute zu bezwingen gilt. Mit einem Satz auf 96 Meter bleibt sie nur einen halben Meter hinter dem aktuellen Schanzenrekord zurück.
14:13
Japan (JPN)
Nozomi Maruyama ist die nächste Springern, die sich vom Balken stösst. Auch sie schafft einen guten Sprung und setzt die Skier bei 85.5 Metern in den Schnee.
14:12
Deutschland (GER)
Was können die deutschen Springerinnen heute ausrichten? Anna Rupprecht macht das gut und sammelt mit 86 Metern wertvolle Punkte. Das bedeutet Platz zwei hinter Norwegen.
14:11
Norwegen (NOR)
Nun greifen die Norwegerinnen ein. Eirin Maria Kvandal setzt mit 89 Metern das erste Ausrufezeichen. Damit übernimmt Norwegen mit viel Vorsprung die Führung.
14:10
Russland (RUS)
Anna Shpyneva zeigt mit 80 Metern eine solide Leistung. Russland kann sich damit hinter Kanada in der Wertung einsortieren.
14:09
Frankreich (FRA)
Als nächstes wollen die Französinnen in den Wettkampf eingreifen. Lucile Morat bleibt dabei jedoch hinter den Leistungen ihrer vorherigen Springerrinen und kann mit 77 Metern nicht viel ausrichten.
14:08
Polen (POL)
Guter Start für Polen. Anna Twardosz setzt mit 82 Metern den bislang weitesten Satz in den Schnee.
14:07
Finnland (FIN)
Julia Kykkaenen ist nun die nächste Springern. Auch sie kommt auf eine ähnliche Weite und Finnland schafft es damit ganz knapp vor Kanada in der Wertung zu landen.
14:06
Kanada (CAN)
Alexandria Loutitt schafft eine Weite von 79 Metern. Damit reiht sich Kanada hinter Tschechien ein.
14:04
Tschechien (CZE)
Karolina Indrackova macht es noch besser. Mit einer Weite von 80.5 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 113.2 übernimmt Tschechien den Platz an der Spitze.
14:03
USA (USA)
Für die USA geht als erste Starterin Logan Sankey in den Wettkampf. Mit 72,5 Metern überspringt sie die Weite der Rumänin und kann sich vorerst deutlich an die Spitze setzen.
14:01
Rumänien (ROU)
Andreea Diana Trambitas stösst sich aus der Anlaufluke 24 vom Balken ab. Nach 68 Metern ist bereits Schluss für die Rumänin und auch die zehn Windpunkte werden ihr nicht viel weiterhelfen.
13:50
Gleich geht es los!
In wenigen Minuten startet der erste Durchgang mit Andreea Diana Trambitas aus Rumänien.
13:43
Hohe Teilnehmerzahl
Mit insgesamt dreizehn teilnehmenden Nationen im ersten Durchgang ist die Bandbreite hier wesentlich höher als bei den Skisprung-Herren. Nach dem ersten Durchgang qualifizieren sich die besten acht Mannschaften für den Finaldurchgang.
13:31
Das Quartett aus Österreich
Für Österreich gehen heute neben der aktuellen Schanzenrekordhalterin Daniela Iraschko-Stolz noch Lisa Eder, Chiara Hölzl sowie die aktuell im Weltcup Führende Marita Kramer an den Start. In dem vor wenigen Minuten abgeschlossenen Probedurchgang haben sich die ÖSV-Damen mit den Plätzen sieben, neun, zehn und siebzehn in den erweiterten Kreis der Favoriten gesprungen. Auch in der Qualifikation waren bereits drei Östereicherinnen unter den Top Ten zu finden.
13:21
Die DSV-Damen
Die deutschen Damen sind bislang durchwachsen in dieses Weltcupwochenende gestartet. In der gestrigen Qualifikation belegte Katharina Althaus als beste Deutsche Rang 15. Anna Rupprecht sowie Luisa Görlich waren mit den Plätzen 29 und 35 im hinteren Mittelfeld zu finden. Die vierte deutsche Springerin des heutiges Tages, Juliane Seyfarth, wurde wegen eines nicht regelkonformen Anzugs für das morgige Einzelspringen disqualifiziert.
13:16
Kreis der Favoritinnen
Da an diesem Wochenende erst der zweite Wettkampf in dieser Wintersaison stattfindet, ist der Favoritenkreis noch nicht klar definiert. Nach den Ergebnissen aus der Qualifikation haben sich neben den Norwegerinnen auch die Frauen aus Slowenien stark präsentiert und auf sich aufmerksam gemacht.
13:10
Schanzendaten
Die Schanzenanlage "Logarska dolina" ist derzeit eine der kleinsten Sprungschanzen im Weltcupkalender. Die Hillsize liegt bei 94 Metern, der K-Punkt ist dagegen schon bei 85 Metern zu finden. Den aktuellen Schanzenrekord hält mit 96,5 Metern die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz.
13:00
Herzlich willkommen!
Guten Tag und herzlich willkommen zum ersten Teamspringen in dieser noch recht jungen Saison der Damen. Im slowenischen Ljubno startet um 14 Uhr der Kampf um die vorderen Plätze.

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1NorwegenHalvor Egner Granerud1.572
2DeutschlandMarkus Eisenbichler1.190
3PolenKamil Stoch955
4JapanRyoyu Kobayashi919
5NorwegenRobert Johansson884
6DeutschlandKarl Geiger826
7PolenPiotr Zyla825
8PolenDawid Kubacki786
9SlowenienAnze Lanisek775
10NorwegenMarius Lindvik612