Ski Langlauf: Svenska Skidspelen Falun - Massenstart 10km

Falun

  • 10km Freistil
    29.01.2021 13:00
  • Massenstart 10km
    30.01.2021 15:00
  • Sprint klassisch
    31.01.2021 13:30
  • 1
    Linn Svahn
    Svahn
    Schweden
    Schweden
    25:57.10m
  • 2
    Yulia Stupak
    Stupak
    Russland
    Russland
    +0.40s
  • 3
    Therese Johaug
    Johaug
    Norwegen
    Norwegen
    +0.90s
  • 1
    Schweden
    Linn Svahn
  • 2
    Russland
    Yulia Stupak
  • 3
    Norwegen
    Therese Johaug
  • 4
    Deutschland
    Katharina Hennig
  • 5
    Russland
    Yana Kirpichenko
  • 6
    Norwegen
    Helene Marie Fossesholm
  • 7
    USA
    Jessica Diggins
  • 8
    Norwegen
    Heidi Weng
  • 9
    Schweden
    Frida Karlsson
  • 10
    Schweden
    Ebba Andersson
  • 11
    Schweden
    Emma Ribom
  • 12
    Finnland
    Kerttu Niskanen
  • 13
    Schweden
    Jonna Sundling
  • 14
    Schweden
    Anna Dyvik
  • 15
    Finnland
    Krista Pärmäkoski
  • 15
    USA
    Sadie Maubet Bjornsen
  • 17
    Kanada
    Katherine Stewart-Jones
  • 18
    Tschechien
    Katerina Razymova
  • 19
    Norwegen
    Anne Kjersti Kalvaa
  • 20
    Österreich
    Teresa Stadlober
  • 21
    Deutschland
    Pia Fink
  • 22
    Finnland
    Johanna Matintalo
  • 23
    Schweiz
    Nadine Fähndrich
  • 23
    Russland
    Lilia Vasilieva
  • 25
    Deutschland
    Victoria Carl
  • 26
    Italien
    Anna Comarella
  • 27
    Finnland
    Laura Mononen
  • 28
    Russland
    Hristina Matsokina
  • 29
    Schweden
    Moa Lundgren
  • 30
    Norwegen
    Katherine Rolsted Harsem
  • 31
    Deutschland
    Laura Gimmler
  • 32
    Schweden
    Moa Olsson
  • 33
    USA
    Rosie Brennan
  • 34
    Deutschland
    Antonia Fräbel
  • 35
    Japan
    Masako Ishida
  • 36
    Russland
    Alija Iksanova
  • 37
    Italien
    Caterina Ganz
  • 38
    Kanada
    Cendrine Browne
  • 39
    Schweden
    Sofia Henriksson
  • 40
    Finnland
    Vilma Nissinen
  • 41
    Tschechien
    Petra Hynčicová
  • 42
    USA
    Katharine Ogden
  • 43
    Italien
    Martina Di Centa
  • 44
    Russland
    Mariya Istomina
  • 45
    Schweden
    Lovisa Modig
  • 46
    Schweden
    Evelina Settlin
  • 47
    Norwegen
    Anna Svendsen
  • 48
    Schweden
    Charlotte Kalla
  • 49
    Frankreich
    Delphine Claudel
  • 50
    USA
    Sophia Laukli
  • 51
    USA
    Caitlin Patterson
  • 52
    Italien
    Francesca Franchi
  • 53
    China
    Dinigeer Yilamujiang
  • 54
    Russland
    Maya Yakunina
  • 55
    Estland
    Kaidy Kaasiku
  • 56
    USA
    Alayna Sonnesyn
  • 57
    Japan
    Shiori Yokohama
  • 58
    Estland
    Keidy Kaasiku
  • 59
    Belarus
    Anastasia Kirillova
  • 60
    Armenien
    Katja Galstyan
  • 61
    Tschechien
    Petra Nováková
  • 61
    Slowenien
    Anamarija Lampič
  • 61
    Deutschland
    Julia Preussger
15:33
Klassiksprint morgen um 13.30 Uhr!
Nach diesem rasanten Zielsprint pusten wir einmal kräftig durch und melden uns morgen wieder, wenn pünktlich ab 13.30 Uhr zunächst die Damen und dann die Herren vom Viertelfinale bis zum grossen Finale den Weltcup-Sprint ausfechten. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Samstag, tschüss aus dem bitterkalten Falun!
15:31
Diggins behält Führung, Svahn weiter in Grün
Vor dem morgigen Klassiksprint sammelt auch Jessie Diggins als Siebte fleissig Punkte für den Gesamtweltcup, obwohl die Yulia Stupak dank ihres heutigen Silberrangs den Rückstand verringern kann. Das grüne Trikot behält zudem die heutige Siegerin Linn Svahn aus Schweden.
15:29
Fähndrich enttäuscht als 24.
Auch Nadine Fähndrich hatte sich mehr ausgerechnet, konnte das hohe Tempo der Führenden jedoch schon nach fünf Kilometern nicht mehr wirklich mitgehen. Dennoch war Rang 15 lange in Reichweite, doch am Ende fällt die Eidgenössin mit über 15 Sekunden Rückstand auf die Top 20 noch deutlich zurück.
15:28
20. Rang für Stadlober
Trotz einiger Probleme rückt Teresa Stadlober mit ihrem 20. Rang die Verhältnisse wieder zurecht und macht das schlechte Ergebnis von gestern vergessen. Dennoch: Von ihrer Topform ist die Österreicherin derzeit ein gutes Stück entfernt!
15:27
Hennig erst im Zielsprint geschlagen
Trotz der fehlenden Zentimeter auf der Zielgeraden: Was für einen unglaublichen Auftritt hat Katharina Hennig denn bitte hingelegt? Die Sächsin hielt von Beginn an gut mit den Führenden mit und hatte bis auf die letzten Meter Siegchancen, ehe das DSV-Ass doch noch von Svahn, Stupak und Johaug besiegt wurde. Auch Pia Fink (21.) und Victoria Carl (25.) sammeln noch Punkte, für Laura Gimmler (31.) und Antonia Fräbel (34.) reichte es nicht. Doch einen Monat vor der WM lässt sich festhalten: Mit Deutschland ist im Medaillenkampf dank Katharina Hennig wieder zu rechnen!
15:23
Svahn gewinnt vor Stupak und Johaug
Die Russin fliegt an Hennig vorbei und schnappt sich sogar noch Johaug! Hinter der siegreichen Schwedin wird Stupak Zweite, während Hennig noch einmal an Johaug herankommt - doch am Ende fehlen zwei Zehntelsekunden für Deutschland auf dem Treppchen!
15:22
Johaug greift Svahn an, Hennig kämpft ums Podium
Ist das dramatisch! Vor dem Zielsprint greift Johaug die Schwedin an, aber diese wehrt den Angriff ab. Doch dahinter kommt Stupak aus dem Nichts mit Riesenschritten und macht Katharina Hennig das Podium streitig!
15:20
Andersson stürzt!
Linn Svahn hat ihre Stärken im Zielsprint und will bis dahin vorne bleiben! Die Schwedin greift die Norwegerin und die Deutsche an, und auch ihre Landsfrau Andersson mischt vorne mit - doch stürzt in einer Rechtskurve und verabschiedet sich aus dem Kampf um den Sieg!
15:18
Drei Nationen mit Siegchancen
Athletinnen aus drei Ländern machen heute wohl den Sieg unter sich aus: Natürlich Norwegen, das starke schwedische Team - und die Deutsche Hennig! Topfavoritin bleibt aber Johaug, in deren Rücken die Deutsche kleben bleibt.
15:17
Hennig kämpft ums Podium!
Zwei Kilometer vor dem Ziel hält sich Katharina Hennig auf Rang Drei und bleibt damit in Schlagdistanz zum Podium! Greift die Deutsche heute sogar nach dem Sieg?
15:16
Sechs Athletinnen mischen vorne mit
In der Abfahrt gleitet Hennig mit viel Tempo in Anderssons Windschatten und scheint heute ausgezeichnetes Material erwischt zu haben. Dahinter kämpft sich Karlsson schon zum zweiten Mal heran, auch ihre sprintstarke Landsfrau Svahn bleibt in Schlagdistanz!
15:14
Probleme bei Diggins und Stupak
Während Hennig scheinbar mühelos in der klassischen Technik durch die Loipe pflügt, zieht Johaug an der Spitze erneut das Tempo an! Diesem Angriff fallen Diggins und Stupak zum Opfer, die heute nicht um den Sieg mitkämpfen werden!
15:12
Zehn Extrapunkte für Hennig
Super Leistung von Katharina Hennig: Die Sächsin nimmt gleich zehn Bonuspunkte mit und sichert damit ihren achten Rang in der Gesamtwertung ab, während die Norwegerin Therese Johaug alle 15 Zähler einsackt. Jessie Diggins sammelt noch drei Pünktchen ein und baut damit ihren Vorsprung auf Brennan und Stupak ein kleines bisschen aus.
15:11
Diggins und Johaug im Gleichschritt vorne
Ohne Fähndrich und Stadlober, aber mit Hennig laufen aktuell die besten 14 Damen auf die Bonuswertung zu. Darunter findet sich auch Siegkandidatin Johaug sowie die Gesamtweltcupführende Diggins.
15:09
Sturz bei Kalla
Das war es schon für Charlotte Kalla! Die Schwedin stürzt in einer langen Rechtskurve vor dem Anstieg am Ende der ersten Runde und verliert damit komplett ihren Schwung!
15:08
Hennig führt - Svahn schiebt sich in Position
Eine schöne Momentaufnahme für alle deutschen Fans, denn nach vier Kilometern steht Hennig an der Spitze des Feldes. Knapp hinter ihr lauert bereits die Schwedin Svahn, die kurz vor der Bonuswertung ihr grünes Trikot verteidigen will!
15:05
Verfolgerinnen laufen die Lücke zu
Angriff abgewehrt! Johaug und Weng können sich nicht entscheidend absetzen und finden sich nach drei von zehn Kilometern im Pulk der ersten 15 wieder. An deren Ende tut sich Stadlober inzwischen wieder schwer und kämpft gemeinsam mit der Schweizerin Fähndrich um den Anschluss.
15:03
Ordentlicher Beginn von Hennig und Stadlober
Im Dunstkreis der Führenden halten sich auch Katharina Hennig und Teresa Stadlober, die gemeinsam mit den schnellsten 15 mitlaufen!
15:02
Weng stellt den Anschluss her
Aus dem Windschatten ihrer Konkurrentinnen schiebt sich Heidi Weng zu ihrer Landsfrau auf, weiterhin einige Meter vor Frida Karlsson und Jessie Diggins. Die Claims sind also abgesteckt, die Siegkandidatinnen bereits klar!
14:59
Bei Kilometer 1: Kleine Lücke hinter Johaug
Der norwegische Floh setzt offenbar wieder einmal auf ein Start-Ziel-Rennen und drückt von Beginn an auf die Tube! Die ärgste Verfolgerin der Skandinavierin ist Jessie Diggins, die gemeinsam mit dem Schweden-Duo Frida Karlsson und Ebba Andersson früh zwei Sekunden auf Therese Johaug verliert!
14:57
Los geht's in Falun!
Keine Zeit zu verlieren, denn die Athletinnen sind bereits in der Loipe! Exakt zehn Kilometer liegen vor den Damen, bei denen die starke Norwegerin Therese Johaug direkt das Kommando übernimmt.
14:55
Nur Fähndrich am Start bei -14 Grad
In der klirrenden schwedischen Kälte richten sich alle Schweizer Augen auf Nadine Fähndrich, heute als einzige Eidgenössin in Falun dabei. Als derzeitige Achte im Gesamtweltcup will die Schweizerin jedoch auf jeden Fall ihre Position verteidigen, mit 37 Punkten Rückstand ist die Slowenin Anamarija Lampič derzeit ihre ärgste Verfolgerin!
14:52
Schlägt Stadlober zurück?
Der gestrige 30. Platz genügte so überhaupt nicht den Ansprüchen von ÖSV-Ass Teresa Stadlober, deren aktuelle Formkrise aber nicht nur sportliche Gründe zu haben scheint. Gelingt der einzigen Österreicherin im Feld heute die Revanche?
14:43
Hennig und Comeback-Carl führen DSV-Team an
Nach ihrer langen Zwangspause aufgrund eines doppelten Bänderrisses verblüffte Victoria Carl am Freitag über 10 Kilometer Freistil mit einem 13. Rang, der zugleich das beste Resultat im deutschen Team darstellte. Letzteres will ihr heute Katharina Hennig streitig machen, deren Startnummer Sechs ihren derzeitigen Weltcup-Status unterstreicht. Ferner wird das DSV-Team komplettiert von Pia Fink, Laura Gimmler, Antonia Fräbel und Julia Preussger.
14:40
Kommt Diggins Gesamtweltcup-Premiere näher?
So etwas hat es bei den Langläuferinnen noch gar nicht gegeben: Im Jahr 2021 könnte zum ersten Mal eine Nicht-Europäerin den Gesamtweltcup gewinnen! Aktuell liegt Jessie Diggins starke 235 Punkte vor ihrer Landsfrau Rosie Brennan, die wiederum dicht gefolgt wird von der Russin Yulia Stupak und Ebba Andersson aus Schweden. Klar ist: Nur ein Einbruch der 29-Jährigen im restlichen Weltcup-Winter kann dieses Novum noch verhindern!
13:23
Willkommen zurück in Falun!
Schöne Grüsse aus Falun, wo nach den Männern nun auch die Damen im klassischen Massenstart gefordert sind! Zehn Kilometer gilt es zu bewältigen, und zwar ab Punkt 15 Uhr - viel Spass!

Weltcup Gesamt (Männer)

#NamePunkte
1RusslandAlexander Bolshunov1.765
2RusslandIvan Yakimushkin800
3NorwegenJohannes Høsflot Klæbo663
4ItalienFederico Pellegrino614
5RusslandArtem Maltsev604
6FrankreichMaurice Manificat597
7RusslandEvgeniy Belov590
8RusslandAndrey Melnichenko586
9RusslandDenis Spitsov567
10SchwedenOskar Svensson484