SC Bern gegen Genève-Servette HC

National League

Bern
4
0
2
1
0
SC Bern
Genève
3
1
2
0
0
Genève-Servette HC
Beendet
19:45 Uhr
Bern:
23'
Zryd
28'
Heim
57'
Conacher
 / Genève:
19'
Miranda
22'
Richard
27'
Miranda
22:42
Verabschiedung
Vielen Dank, dass sie auch heute bei uns waren. Wir hoffen sie haben genau so mit gefiebert wie wir beim Penaltyschiessen. Weiter geht es bereits morgen mit den nächsten Partien, bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend und bleiben sie gesund.
22:29
Ausblick
Bern hat somit einen wichtigen Schritt getan um noch auf sicherlich auf den zehnten Rang vorzustossen. Es sind aber noch zahlreiche solcher Schritte nötig um die Saison in die richtige Bahn zu lenken. Der Spielplan bleibt vollgepackt und somit spielt Bern am 4.03 in Davos und am 5.03 in Lugano. 
 
Servette auf der anderen Seite spielt am 5.03 zuhause gegen Fribourg und am 7.03 gegen Lausanne ebenfalls zuhause. Zwei nicht leichte Aufgaben aber definitiv ein guter Test für das formstarke Genève-Servette.
22:28
Fazit
Das Spiel startet ruhig, beide Teams tasten sich ab, Bern verdaut eventuell noch etwas den Cup Sieg. Die ersten 20 Minuten sind nicht etwa langweilig, es gibt einfach relativ wenige Szenen welche nennenswert waren. Trotzdem war über die gesamte Zeit Servette das etwas stärkere Team und belohnte sich mit einem Treffer. Im zweiten Drittel fing die Partie dann an zu kochen und die Gäste mussten sich bloss vorwerfen, dass sie nach ihren Treffern zu nachsichtig waren und die Gegner umschalten liess. So blieb Bern immer in Reichweite und konnte den Rückstand nach jedem Treffer auf wieder ein Tor reduzieren. Dies führte dazu, dass sich das stärkere Team im letzten Drittel zurück nahm und begann das Spiel zu verwalten und es kam wie es kommen muss. Bern macht den Ausgleich und rettet sich über die Zeit. 
in der Verlängerung fehlen auf beiden Seiten die Kräfte und es geht ins Shootout, wo Bern das Spiel noch stiehlt mit ein paar sehr schönen Penalties. Obwohl auch Moy und Smirnovs ihre Sache gut machen und treffen, muss Genf-Servette am Schluss streng mit sich selber sein, dass sie die Partie noch aus der Hand gegeben haben. Bern auf der anderen Seite hat das raffiniert gemacht heute und kann die ansteigende Form bestätigen.
65
22:16
Spielende
Bern stiehlt hier die Partie und gewinnt das Shootout mit drei sehr schönen Versuchen!
22:15
Penalty: Vincent Praplan (SC Bern) trifft
22:15
Penalty: Deniss Smirnovs (Genf-Servette) trifft
22:14
Penalty: Inti Pestoni (SC Bern) trifft
22:14
Penalty: Noah Rod (Genf-Servette) verschiesst
22:14
Penalty: Tristan Scherwey (SC Bern) trifft
22:13
Penalty: Tyler Moy (Genf-Servette) trifft
22:13
Penalty: Cory Conacher (SC Bern) verschiesst
22:13
Penalty: Tanner Richard (Genf-Servette) verschiesst
22:12
Penalty: Jesper Olofsson (SC Bern) verschiesst
22:12
Penalty: Linus Omark (Genf-Servette) verschiesst
65
22:12
Beginn Penaltyschiessen
So beginnt das Shootout!
22:12
Genf bisher mit den besseren Resultaten aus dem Pentaltyschiessen in dieser Saison.
65
22:08
Ende der Overtime
Somit kommt es zum Penaltyschiessen.
65
22:08
Omark kurvt nochmals um das Tor herum und versucht irgendwie an Karhunen vorbei zu kommen.
65
22:06
Die letzte Minute der Verlängerung läuft an, die Kräfte scheinen aber langsam zu schwinden.
64
22:06
Le Coultre legt nach kann den Sack aber nicht zu machen. Sein Hammer findet nur das Aussennetz.
63
22:05
Jetzt aber auch Vermin mit einem Abschluss! Karhunen lenkt aber ab.
62
22:04
Servette lässt sich in den ersten zwei Minuten arg zurück drängen.
62
22:04
Bern bleibt aber am Drücker.
61
22:04
Conacher mit einem schönen Solo über rechts, behält aber den Puck fast zu lange bei sich und Servette kann sich neu formieren.
61
22:03
Die beiden Teams schicken von Beginn weg die stärksten Reihen aufs Eis.
61
22:03
Beginn der Overtime
Los gehts! Gibt es noch die Entscheidung vor dem Shootout?
60
22:01
Ende 3. Drittel
Servette ist überhaupt nicht zufrieden mit den Entscheidungen der Unparteiischen im letzten Drittel. Es hilft aber nichts, es geht in die Verlängerung!
60
22:00
Pestoni nochmals mit der Chance, verzieht aber über den Kasten.
59
21:59
Servette jetzt also doch nochmals gefordert, sie wagen sich für die letzten Minuten auch nochmals in die Offensive.
57
21:56
Tor für SC Bern, 3:3 durch Cory Conacher
Conacher wird links angespielt und zieht in die Mitte ein mit einem schönen Haken. Wie Arjen Robben im Fussball zieht er auf den langen Pfosten und lässt Descloux keine Chance mit seinem platzierten Schuss.
56
21:52
Servette ist wieder komplett.
55
21:50
Gute Chance für Scherwey! Praplan verzieht seinen Abschluss von links ein wenig und Scherwey kommt neben dem Pfosten unverhofft zum Puck. Blitzschnell versucht er zu reagieren und den Puck einzuschieben verliert aber etwas das Gleichgewicht und Descloux kann intervenieren.
55
21:50
Somit Bern im Powerplay und mit der Chance ein wenig mehr Raum zu nutzen.
55
21:48
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Eric Fehr (Genf-Servette)
Fehr trifft bei einem Check an der Bande anscheinend den Kopf seines Gegenspielers. Dafür gibt es die Disziplinarstrafe oben drauf, Fehr ist mit der Entscheidung überhaupt nicht einverstanden und macht daraus kein Geheimnis.
54
21:44
Schöne Seitenverlagerung Conacher auf Olofsson. Der Angriff der Gastgeber wird aber durch ein Offside gestoppt.
52
21:44
Allerdings muss auch gesagt sein, dass Servette momentan Führt und sich auf eine gute Defensive verlassen kann. Hinten stehen sie im Moment sehr dicht.
51
21:43
Servette fällt es in den letzten paar Minuten deutlich schwerer als noch davor sich aus dem eigenen Drittel zu befreien.
49
21:40
Gerber spielt ab auf Olofsson welcher schon wieder den Pfosten trifft für die Berner.
47
21:36
Die Energie auf dem Platz ist auf jeden Fall vorhanden. Beide Teams schreien mit Kommandos um sich und versuchen ihre Teammates anzutreiben.
45
21:34
Jetzt auch Servette mit der ersten guten Chance im Schlussdrittel. Vermin bleibt aber an Untersander hängen.
43
21:30
Bern zeigt eine gute Startphase, gegen vorne wirken sie aber gegen gut organisierte Genfer ein wenig unbeholfen.
41
21:30
Beginn 3. Drittel
Die letzten 20 Minuten beginnen!
21:17
Fazit 2. Drittel
Die Partie hat in den zweiten 20 Minuten ordentlich an Fahrt aufgenommen. Nach dem verhaltenen Start hat das Abtasten ein Ende gefunden und beide Teams wollen auf Sieg spielen. Servette macht das ihrerseits gut und hat immer wieder starke Druckphasen, drei Mal konnten sie sich für ihre Mühen belohnen. Bern schaffte es aber immer gleich zurück zu schlagen und in Reichweite zu bleiben, somit kann sich Servette nicht entspannen und wird zwei Mal gleich nach einem Tor bestraft. So darf es gerne weitergehen im Schlussdrittel, Servette scheint nach wie vor das etwas stärkere Team zu sein, aber Bern könnte diese Partie sehr gut noch drehen.
40
21:11
Ende 2. Drittel
Nach diesem brisanten Drittel haben sich die Teams nochmals eine Pause verdient vor dem Schlussspurt.
38
21:07
Gefährlicher Konter für Bern. Guebey wird als letzter Mann angespielt und er will abziehen, da bricht ihm aber der Stock. Darauf hin hat er nicht wirklich die Möglichkeit den Puck zu erobern, glücklicherweise eilen aber seine Mitspieler zurück und können die Aktion entschärfen.
36
21:03
Bern ist bemüht das Mittelfeld zu kontrollieren und lässt den Puck durch die Reihen laufen, während Servette bei Besitz meistens versucht schnell zu spielen.
34
21:01
Jeffrey mit dem nächsten Pfostenschuss für Bern! Heute gab es schon den ein oder anderen Schuss ans Gehäuse.
32
20:58
Smirnovs zeigt bisher ein gutes Spiel. An diesem Abend wird er oft beim Bully eingesetzt und hat auch quasi jedes davon gewonnen.
30
20:56
Bern bleibt dran, phasenweise sieht es immer danach aus als ob Servette davon ziehen kann. Aber in den wichtigen Momenten brillieren sie kurz und bleiben in Reichweite.
28
20:55
Tor für SC Bern, 2:3 durch André Heim
Auch dieses Mal folgt sofort ein Anschlusstreffer and die Führung von Servette. Auch dieses Mal geht es schnell, und Heim profitiert von einer guten Vorarbeit von Scherwey netzt gekonnt von links ein.
27
20:53
Tor für Genf-Servette, 1:3 durch Marco Miranda
Nach gut zehn Minuten wird der Treffer trotzdem gegeben. Anscheinend wurde die Szene mehrere Male auf einen Hohen Stock des Torschützen geprüft. Im Video ist zu sehen, dass aber Omarks Stock zu hoch ist, er den Puck aber nicht beeinflusst. Somit folgt die Entscheidung für der Treffer.
27
20:49
Das Schirigespann ist sich offenbar sehr unsicher bei der Entscheidung, das Video Review ist noch immer am laufen.
27
20:45
Trotzdem wird die Szene aber nochmals im Video Review kontrolliert.
27
20:43
Tor für Servette, wird aber aberkannt!
Servette mit einer Druckphase. Le Coultre zieht aus der Distanz ab und Vermin profitiert anschliessend nahe vor dem Tor und bolzt den Puck rein. Die Unparteiischen entscheiden aber sofort auf hoher Stock.
26
20:42
Die Intensität der Partie steigt jetzt spürbar an. Wir hoffen, dass die Teams die Dynamik über das zweite Drittel aufrecht erhalten können.
25
20:41
Smirnovs fast mit dem 1:3, bleibt aber an Karhunen hängen.
23
20:39
Tor für SC Bern, 1:2 durch Miro Zryd
Direkt aus dem gewonnenen Bully kommt Zryd zum Ball zieht kurz zur Mitte und macht das Ding mit einem Slapshot. Das ging so schnell, dass man es fast nicht erkennen konnte. Servette kurz für eine Sekunde passiv und Zryd nutzt dies eiskalt aus.
22
20:37
Tor für Genf-Servette, 0:2 durch Tanner Richard
Das ist sehr konsequent! Rod zieht über rechts durch und Servette kontert Bern so richtig schön aus. Aus dem Sprint spielt er scharf ab auf Tanner welcher direkt rechts am Keeper vorbei lupft. Schönes Tor!
21
20:36
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joël Vermin (Genf-Servette)
Jeffrey hätte da vielleicht die Chance zum Ausgleich nutzen könnnen. Für das Verhindern der Gelegenheit muss er aber zwei Minuten auf die Bank.
21
20:35
Die erste Chance geht zu den Bernern, Jeffrey zieht alleine aufs Tor wird aber derart von Vermin gestört dass er die Kontrolle über den Puck verliert.
21
20:35
Beginn 2. Drittel
Die Teams sind zurück auf dem Eis, weiter gehts!
20:24
Fazit 1. Drittel
Die Teams starten verhalten und die Partie ist bisher noch relativ ruhig. Der Cupsieger kann sein Momentum nicht wirklich mit tragen und Servette macht bisher das bessere Spiel. Der Unterschied ist aber nicht gross und Bern hat sich auch schon einige Chancen erspielt, es ist also wirklich noch alles offen!
20
20:17
Ende 1. Drittel
Die Teams trennen sich nach einem verhaltenen Start zur ersten Pause.
20
20:16
Für zwei Minuten gibt es jetzt noch ein 4v4.
20
20:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Noah Rod (Genf-Servette)
Der Genfer muss seinerseits ebenfalls auf die Bank.
20
20:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cory Conacher (SC Bern)
Conacher geht gerne ab und zu Mal in einen Gemänge, auch hier gerät er an seinen Gegenspieler und muss dafür für zwei Minuten auf die Bank.
19
20:13
Tor für Genf-Servette, 0:1 durch Marco Miranda
Da passiert es doch noch und zwar ganz kurz vor der Pause. Servette kombiniert sich da klasse über das ganze Spielfeld. Fehr und Omark überqueren das Feld mit zwei schönen Doppelpässen und schlussendlich wird auf Miranda abgelegt welcher nur noch reinschiebt.
17
20:08
Olofsson mit der nächsten Topchance!
Untersander spielt durch die Mitte nach vorne und der Stürmer zieht direkt ab. Descloux mit einem klasse Safe.
16
20:08
Somit hat auch Servette die erste Unterzahl überstanden.
16
20:06
Conacher aus der Distanz!
Schuss wird geblockt von Le Coultre. Bern schafft es noch nicht die letzte Reihe zu überwinden.
14
20:05
Kleine Strafe (2 Minuten) für Deniss Smirnovs (Genf-Servette)
Auch Smirnovs muss wegen einem Haken auf die Strafbank, somit das erste Powerplay für Bern.
14
20:04
Patzer von Servette, Karrer leistet sich direkt vor dem Tor einen Fehlpass und Conacher zieht direkt ab aus etwa 3 Metern. Descloux kann aber noch reagieren und den Puck ablenken.
13
20:02
Fehr gleich mit zwei guten Abschlüssen. Karhunen lässt sich aber noch nicht bezwingen. Beim ersten Schuss hilft ihm aber der Pfosten aus.
12
20:01
Etwas Platz für Bern! Moser profitiert von einem Fehler und zieht alleine über links durch.
Sein Abschluss landet aber genau in den Beinen von Descloux.
11
19:59
Gute Chance für Bern!
Die erste Reihe spielt sich gut nach vorne durch und Jeffrey legt ab für Conacher direkt vor dem Tor. Dieser versucht den Puck über den Keeper zu schaufeln trifft aber nicht richtig und der Puck geht neben das Tor.
10
19:58
In den letzten paar Sekunden versucht es Omark alleine wird aber gestoppt und der Puck zurückgeprallt. Bern hat das Powerplay überstanden!
9
19:57
Bern macht es nicht schlecht im Powerplay der Gäste. Servette erzwingt zu wenige Aktionen und wartet ab während Bern sauber alles zumacht.
9
19:57
Omark aus der Distanz mit dem Pfostenschuss!
8
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kyen Sopa (SC Bern)
Bei einem Puckverlust startet Servette mit Tempo durch. Sopa entscheided sich für einen Haken um den Angriff auszubremsen.
6
19:53
Karhunen gleich wieder mit einem guten Safe. In letzter Zeit macht er als Keeper für die Berner einen guten Job.
5
19:52
Im Gegenzug ist es Servette mit Vermin welcher es aus der Distanz versucht. Karhunen hält aber ohne Probleme.
5
19:49
Der erste Torschuss kommt von Bern. Der Abschluss ist aber noch unbeholfen und es sind zu viele Verteidiger der Gäste im Weg welche erfolgreich blocken.
3
19:47
Bern zeigt sich motiviert und drückt ordentlich können den Puckbesitz noch nicht wirklich halten. Anscheinend wollen sie das Momentum aus dem Cupsieg aufrecht erhalten.
2
19:46
Fehr hat im letzten Spiel gegen die Berner eine sehr starke Leistung gezeigt, in den letzten drei Partien hat er aber keine Punkte erzielt.
1
19:46
Bern spielt heute in ihrem schwarzen Trickot und Servette gastiert in weiss.
1
19:45
Spielbeginn
Der Schiri gibt den Puck frei und Servette sichert sich den ersten Besitz.
19:38
Letzte Anmerkungen vor Spielbeginn
Servette ist das viert erfolgreichste Team in der Offensivszone momentan. Wir hoffen also auf ein spannendes Spiel mit viel Druck von den Gästen gegen den Cupsieger.
19:30
Aufstellung Genève-Servette HC
Die Stürmer von Servette haben langsam aber sicher das Ruder übernommen in der Offensive. Tömmernes hält sich aber wacker mit 32 Scorerpunkten, ist aber heute leider aufgrund einer Verletzung nicht am start. Unser Tipp ist aber, das Auge auf Linus Omark zu werfen. Dieser zeigt in letzter Ziet oftmals gute Leistungen und ist momentan Top Scorer.
19:29
Aufstellung SC Bern
Wie bereits erwähnt steht die Defensive der Berner nicht unbedingt im besten Licht da. Kommt aber auch dazu, dass die Offensive nicht reihenweise Tore erziehlt (Nur 85 Tore erzielt). Man sollte sich heute also besonders um die Formationen rund um Jeffrey, Conacher und Olofsson achten.
19:25
Formstand Genève-Servette HC
Bei Servette hat es vor einigen Wochen noch einiges schlimmer ausgesehen. Die Offensive wollte nicht so wirklich in die Gänge kommen und die Verteidiger mussten oft das Tore schiessen übernehmen. Seit spätestens dem neuen Jahr zeigt die Formkurve aber steil nach oben und das Team hat sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen können. Sieben der letzten zehn Partien haben die heutigen Gäste gewonnen und sie sind eines von nur drei Teams welches noch unter 100 Tore einstecken musste. (Bern hat übrigens bereits 112 Gegentore)
Servette kommt allerdings auch aus einem eher schwachen Spiel (7:2 Niederlage gegen Lugano) und muss heute beweisen, dass ihre Formstärke nicht so schnell gebrochen werden kann. Servette sollten wir also unbedingt als Favoriten von heute im Auge behalten.
19:20
Formstand SC Bern
Bern hat zwar immer noch die wenigsten Partie absolviert der Liga. Nach einigen aufgeholten Spielen sieht die Situation aber nicht unbedingt hübscher aus. Mit einer der schwächsten Defensiven der Liga haben sie genau so viele Tore bisher kassiert wie andere Teams mit bis zu zehn Spielen mehr. Wenn wir uns zum Beispiel das fünft platzierte Lausanne anschauen, die haben nur eine Partie mehr absolviert aber fast doppelt so viele Punkte erzielt.
Es kann aber nur noch besser werden, Bern hat drei der letzten fünf Partien gewonnen. Die beiden letzten Spiele wurden sie aber vom Leader EV Zug vorgeführt. Ob sie an der kleinen Serie an Siegen trotzdem wieder anschliessen können werden wir in kürze sehen. Auch da sie gerade kürzlich den Cup gewinnen konnten, dies könnte den Gastgebern heute viel Schwung mitgeben. Wir sind gespannt!
19:10
Ausgangslage
Bern gegen Servette, siebter gegen elfter heisst das Duell heute also. Es sollte somit nicht unbedingt eine klare Angelegenheit in der unteren Tabellenhälfte. Allerdings sieht die momentane Formkurve der Gäste deutlich schöner aus. Bern kommt aus der Mühe nicht mehr raus und langsam kann man die wenigen Punkte auch nicht mehr den verpassten Spielen zuordnen. Servette konnte die einzige Begegnung in dieser Saison ebenfalls für sich entscheiden, wieso man aber den so weit gefallenen Dauermeister nicht abschreiben sollte, werden wir uns vor dem Spiel noch anschauen.
18:59
Begrüssung
Herzlich willkommen zum heutigen Spieltag in der National League im schweizer Eishockey. An diesem sonnigen Tag empfängt der SC Bern, Genf-Servette in der in der PostFinance Arena. Um 19:45 gehts los!

Aktuelle Spiele

13.03.2021 19:45
Genève-Servette HC
Genève
1
0
0
1
Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
1
2
1
EHC Biel-Bienne
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
1
0
1
0
Lausanne HC
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
3
1
0
2
SC Rapperswil-Jona Lakers
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
1
1
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
2
0
1
1
ZSC Lions
SC Bern
Bern
5
2
1
2
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr
15.03.2021 19:45
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
5
2
0
3
EHC Biel-Bienne
SC Bern
Bern
3
0
2
1
SC Bern
Beendet
19:45 Uhr

Spielplan - 22. Spielwoche

01.10.2020
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
1
0
HC Fribourg-Gottéron
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
1
0
0
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
Beendet
19:45 Uhr
HC Lugano
Lugano
4
2
1
1
HC Lugano
ZSC Lions
ZSC Lions
0
0
0
0
ZSC Lions
Beendet
19:45 Uhr
Lausanne HC
Lausanne
5
1
2
2
Lausanne HC
SCL Tigers
SCL Tigers
2
0
1
1
SCL Tigers
Beendet
19:45 Uhr
SC Bern
Bern
2
0
2
0
SC Bern
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
Beendet
19:45 Uhr
02.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
6
1
4
1
EHC Biel-Bienne
Lausanne HC
Lausanne
0
0
0
0
Lausanne HC
Beendet
19:45 Uhr
Genève-Servette HC
Genève
5
1
3
1
Genève-Servette HC
HC Davos
HC Davos
2
1
0
1
HC Davos
Beendet
19:45 Uhr
HC Ambri-Piotta
Ambri-Piotta
0
0
0
0
HC Ambri-Piotta
HC Lugano
Lugano
3
0
0
3
HC Lugano
Beendet
19:45 Uhr
SC Rapperswil-Jona Lakers
Rapperswil
2
0
1
1
SC Rapperswil-Jona Lakers
EV Zug
Zug
3
1
1
1
EV Zug
Beendet
19:45 Uhr
ZSC Lions
ZSC Lions
5
1
2
2
ZSC Lions
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
2
1
0
1
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr
09.10.2020
EHC Biel-Bienne
Biel-Bienne
4
0
3
1
EHC Biel-Bienne
HC Fribourg-Gottéron
Fribourg
5
2
3
0
HC Fribourg-Gottéron
Beendet
19:45 Uhr