Tennis
Lisicki ist jetzt auch offiziell die härteste Aufschlägerin

Der deutsche Tennisstar Sabine Lisicki ist mit einem Aufschlag von 210,8 km/h ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden.

Merken
Drucken
Teilen
Sabine Lisicki mit der Urkunde.

Sabine Lisicki mit der Urkunde.

Philip Robertson/Guinness World Records

Ende Juli, während eines Spiels in den USA gegen Ana Ivanovic, zeigte Lisicki den bislang schnellsten aufgezeichneten Aufschlag, wie der Frauentennisverband WTA bestätigte. Vorher hatteVenus Williams diesen Rekord innegehabt (207,6 km/h).

Der härteste Aufschlag der Frauentennis-Geschichte

Lisicki wurde vor den U.S. Open eine Urkunde des Guinness Buchs der Rekorde überreicht. Lisicki, 2013 Wimbledon-Finalistin und Gewinnerin dreier WTA-Turniere, sagte: «Es ist eine Ehre für mich, den Titel für den schnellsten Aufschlag zu erhalten. Seit meiner Jugend habe ich an meinem Aufschlag gearbeitet, ich sehe ihn als Waffe. Es ist ein grossartiges Gefühl, Anerkennung für die harte Arbeit zu bekommen. Ich werde meinen Aufschlag weiterhin verbessern.»