Leichtathletik

Zbären gleich zweimal unter der WM-Limite

Noei Zbären bestätigte ihre Topform in Nottwil

Noei Zbären bestätigte ihre Topform in Nottwil

Noemi Zbären (SK Langnau) bleibt am nationalen Meeting in Nottwil über 100 m Hürden zweimal unter der WM- und Olympia-Limite.

Zbären bestätigte damit drei Tage nach ihrer PB von Thun (12,85) ihre Topform. Sie blieb gleich zweimal unter der 13-Sekunden-Marke (12,91 beziehungweise 12,94), womit sie die Limiten für die WM 2015 in Peking und die Olympischen Spiele 2016 in Rio bestätigte.

Diese liegt bei 13,00 Sekunden. "In beiden Rennen war der Start nicht optimal, da sollte ich noch etwas rausholen können. Ich fühle mich aber für die nächsten Einsätze bereit", sagte Zbären über ihren letzten Wettkampf vor der Abreise an die U23-EM in Tallinn (9. bis 12. Juli). Über 110 m Hürden stellte Tobias Furer (LK Zug) mit 13,81 Sekunden in den Vorläufen eine nationale Saisonbestzeit auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1