Leichtathletik

Stevie Kremer wird Weltmeisterin am Jungfrau-Marathon

Siegerin des Jungfrau-Marathons: Stevie Kremer

Siegerin des Jungfrau-Marathons: Stevie Kremer

Die Amerikanerin Stevie Kremer gewinnt den 20. Jungfrau-Marathon. Gleichzeitig holt sie sich das US-Girl den Titel der Berglauf-Langdistanz-Weltmeisterin 2012.

Die Schweizer Frauen liefen in der Teamwertung hinter den USA zu Silber. Die Elite der Männer nimmt die 42,195 km von Interlaken auf die Kleine Scheidegg (1829 m Aufstieg, 305 m Gefälle) am Sonntag in Angriff.

In einem packenden Rennen setzte sich die Amerikanerin Stevie Kremer nach 3:22:42-Stunden dank eines eindrücklichen Finishs auf den letzten, anspruchsvollsten Kilometern vor der Österreicherin Sabine Reiner (3:24:10) und Kim Dobson (3:26:58), einer weiteren Amerikanerin, durch. Hinter der Vorjahressiegerin Aline Camboulives (Fr) belegte die Walliserin Maude Mathys (Sion/3:35:40) Rang fünf, knapp vor der Siegerin des Swiss Alpine Marathon in Davos, Jasmin Nunige (Davos/3:36:13).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1