Erstmals in der Geschichte des Meetings in Österreich stellte Kanada den Sieger bei den Männern und den Frauen. Bei kalten Temperaturen und phasenweise starkem Regen überzeugten am Wochenende in Vorarlberg in Abwesenheit zahlreicher Topstars Damian Warner mit 8307 Punkten im Zehnkampf sowie Brianne Theisen mit der Jahresweltbestleistung von 6376 Zählern im Siebenkampf.

Auch Sprungers Wettkampf wurde von den schlechten Witterungsverhältnissen negativ beeinflusst. Am Ende wurde sie 15., mit einem Punkte-Total von 5780 Zählern. Die nächste Gelegenheit, mit ein gutes Resultat zu erzielen, bietet sich den Mehrkämpfern in Ratingen (De) am Wochenende vom 16./17. Juni.