Leichtathletik

Rückt Wanders auf den Bronzeplatz nach?

Robel Fsiha (links im gelben Shirt) wird an den Cross-EM in Lissabon von Julien Wanders (3. Position) verfolgt.

Robel Fsiha (links im gelben Shirt) wird an den Cross-EM in Lissabon von Julien Wanders (3. Position) verfolgt.

Julien Wanders erhält möglicherweise nachträglich die Bronzemedaille von den Cross-EM im Dezember 2019 in Lissabon überreicht.

Gemäss der Nachrichtenagentur AFP, die sich auf schwedische Quellen beruft, wurde der für Schweden siegreiche Robel Fsiha wegen einer positiven Dopingprobe suspendiert. Der 23-jährige Fsiha blieb Ende November 2019 in seinem Heimatland Äthiopien in einer Kontrolle hängen. Welche verbotene Substanz zum Vorschein kam, ist noch nicht bekannt.

Wanders hatte am 8. Dezember im Lauf über 10,2 km die Medaillenränge als Vierter knapp verpasst. Auf das Podest, auf dem ausschliesslich gebürtige Afrikaner standen, büsste er vier Sekunden ein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1