"Die Sache ist klar. Wir brauchen vom Leichtathletik-Weltverband ein Zertifikat für seine Teilnahmeberechtigung und er muss sich qualifizieren", sagte IOC-Präsident Jacques Rogge am Freitag nach einer Sitzung in Daegu. Pistorius startet als erster Behindertensportler an den Weltmeisterschaften in Südkorea.

Die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking hatte der 24-jährige Südafrikaner verpasst, in der Folge gewann er an den Paralympics über 100, 200 und 400 m. Umstritten ist weiter, ob Pistorius' Karbon-Prothesen ihm eventuell einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.