Leichtathletik

Nicole Büchler erfüllte auch B-Limite für London 2012

Nicole Büchler kann die Koffer für London 2012 packen

Nicole Büchler kann die Koffer für London 2012 packen

Der Stabhochspringerin Nicole Büchler (ST Bern) glückt der Start in die Hallensaison: In Wuppertal (De) erfüllt sie mit 4,46 m die B-Limite für die Olympischen Spiele in London.

Weil sie letztes Jahr mit ihrem mehrfach egalisierten Schweizer Rekord (4,50 m) die A-Limite schon erreicht hatte, genügte Büchler in diesem Jahr gemäss Selektionskonzept von Swiss Athletics die B-Limite (4,40 m) als Bestätigung, um für die Olympischen Spiele selektioniert werden zu können. Diese Vorgabe setzte sie gleich bei der ersten Möglichkeit in die Tat um. Mit 4,46 m blieb Büchler in Wuppertal nur gerade einen Zentimeter unter ihrem Schweizer Rekord in der Halle und schlug unter anderen die deutsche WM-Zweite Martina Strutz.

Gemäss Selektionskonzept können Olympialimiten in den technischen Disziplinen auch in der Halle erfüllt werden.

Die Olympia-Selektionsperiode dauert noch bis zum 8. Juli. Für die Selektionen ist der Selektionsausschuss von Swiss Olympic zuständig. Die 28-jährige Büchler, von Adrian Rothenbühler und Raynald Mury trainiert wird, nahm 2008 in Peking (China) erstmals an Olympischen Spielen teil.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1