Die Bernerin schaffte somit direkt den Vorstoss in die nächste Runde. Aus den sieben Serien wurden die 24 Halbfinalistinnen aus je den ersten drei sowie aus drei Läuferinnen über die Zeit ermittelt. Die Halbfinals finden am Donnerstagnachmittag (13.35 Uhr) statt.

Die Bernerin blieb im Gegenwind bloss 12 Hundertstel über ihrem Schweizer Rekord, den sie vor knapp zwei Wochen in Zug erneut verbessert hatte. In der Overall-Wertung ergab dies Rang 13 unter 49 Läuferinnen. Für den Vorstoss in den Final wird Kambundji ihren Schweizer Rekord von 22,80 Sekunden um ein paar Zehntel unterbieten müssen. Zahlreiche vor der Schweizerin klassierte Athletinnen zogen ihren Lauf nicht voll durch. Es zeichnet sich ab, dass Gold für eine Zeit unter 22 Sekunden über den Tisch gehen wird.