Mit einer Weite von 6,20 m schied die 24-Jährige als 29. der 30 Teilnehmerinnen aus. Um 46 Zentimeter blieb Pusterla unter ihrer Saisonbestweite. Ihr eigener Rekord aus dem letzten Jahr steht bei 6,84 m.