Leichtathletik

Gay brillierte mit Topzeit

Tyson Gay ist bereits in ausgezeichneter Form

Tyson Gay ist bereits in ausgezeichneter Form

Der Amerikaner Tyson Gay stellte an einem Meeting in Clermont, Florida, über 100 m mit 9,79 Sekunden eine neue Jahresweltbestzeit auf.

Der 28-Jährige aus Kentucky verbesserte die zuvor gültige Bestmarke von Steve Mullings um gut eine Zehntelsekunde. Nur wenige Minuten nach Gays Top-Leistung lief der Jamaikaner am Diamond-League-Meeting in Eugene 9,80.

Gay verzichtete nach seiner brillanten Zeit im Vorlauf, die mit einer Windunterstützung von 1,1 m/s zustande kam, auf eine Teilnahme am Final. Der WM-Zweite von Berlin, der 2010 ungeschlagen geblieben war, lief zum siebten Mal in seiner Karriere unter 9,80 Sekunden. Am nächsten Samstag tritt der zweitschnellste Mann aller Zeiten in New York erstmals in diesem Jahr im Rahmen der Diamond League an.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1