Leichtathletik

Fischer bezwingt Spirig über 5,9 Kilometer

Sabine Fischer riskierte und gewann (Archivbild)

Sabine Fischer riskierte und gewann (Archivbild)

Sabine Fischer distanziert im Post-Cup-Rennen im Rahmen des Basler Stadtlaufs überraschend die Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig. Ihr Vorsprung im Lauf über 5,9 km beträgt 15 Sekunden.

Die bereits 40-jährige Fischer nahm erfolgreich Revanche für ihre Niederlage vor zwei Wochen in Bulle. Im Freiburgischen war sie gegen Spirig chancenlos geblieben. Nun gelang ihr trotz derzeit reduziertem Trainingspensum ein Coup. Fischer ging mit ihren flotten Anfangstempo ein hohes Risiko ein und distanzierte Spirig bereits vor der letzten Runde.

Somit kommt im Kampf um die Krone im Post-Cup-Krone doch noch Spannung auf. Die Olympiasiegerin führt bloss noch 2 Punkte vor den Olympia-Neunten von Sydney 2000 über 1500 m. Die Entscheidung fällt in zwei Wochen beim Silvesterlauf in Zürich. Die Rechenspiele erübrigen sich, da beim Finale die doppelte Punktzahl vergeben wird. Wer als Erste des Duos die Ziellinie überquert, erhält die 7000 Franken für den Gesamtsieg.

Mario Bächtiger setzte sich wie schon in Bulle gegen die nationale Konkurrenz durch. Der. St. Galler wies den Langenthaler Adrian Lehmann in die Schranken. Der Berner ging anfänglich das Tempo der Spitzengruppe mit, wurde aber von Bächtiger noch abgefangen. Christian Kreienbühl, der WM-Teilnehmer in Marathon, blieb mit einem siebenten Rang in der Post-Cup-Wertung hinter den Erwartungen zurück. Gleichwohl dürfte ihm der Overall-Titel nicht mehr zu nehmen sein. Sofern Bächtiger in Zürich erneut gewinnen sollte, muss Kreienbühl mindestens Neunter werden.

Die Tagessiege auf dem Rundkurs durch die Basler Innenstadt gingen an Tadesse Abraham - der Eritreer startet 2014 voraussichtlich im Schweizer Dress am EM-Marathon in Zürich - und Jane Muia (Ken).

Basler Stadtlauf. Post-Cup. Männer (7,5 km): 1. Tadesse Abraham (Eri) 22:09. - Ferner: 5. (1. Post-Cup) Mario Bächtiger (Eschenbach SG) 0:13. 6. (2.) Adrian Lehmann (Langenthal) 0:20. 12. (3). Rolf Rüfenacht (Fribourg) 0:42. 18. (7.) Christian Kreienbühl (Rüti ZH) 1:12. - Frauen (5,9 km): 1. Jane Muia (Ken) 19:43. 2. Aster Bacha (Ka) 0:01. 3. (1. Post-Cup) Sabine Fischer (Glarus) 0:16. 4. (2.) Nicola Spirig (Bachenbülach) 0:29. 5. (3.) Martina Strähl (Aeschi SO) 0:33. 6. Astrid Leutert (Uttigen) 0:42.

Stand im Post-Cup (4/5). Männer: 1. Kreienbühl 77. 2. Andreas Kempf (Heitenried) 61. 3. Marco Kern (Schaffhausen) 55. 4. Bächtiger 50. - Frauen: 1. Spirig 65. 2. Fischer 63. 3. Ursula Spielmann-Jeitziner (Spiez) 57.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1