Swiss Indoors
"Ich war Mate-Tee trinken am Rhein": Juan Martin del Potro erzählt, was er an Basel so mag

Bevor Juan Martin del Potro morgen an den Swiss Indoors in Basel seine erste Partie spielt, tritt er am Dienstag Nachmittag vor die Medien. Bereits gestern war der Argentinier in Basel im Ausgang. Bleiben will er bis Sonntag und Roger Federer ein weiteres Mal im Final besiegen.

Jakob Weber
Drucken
Teilen

Juan Martin del Potro: "Ich mag Basel, weil ich hier zweimal gewonnen habe und Roger Federer zweimal in seiner Heimatstadt besiegen konnte. Ausserdem gefällt mir die Stadt. Ich mag es, hier durch die Strassen zu laufen. Vor allem jetzt, wo das Wetter wieder besser ist. Auch wenn die Temperatur hier natürlich nicht so hoch ist, wie in Argentinien. Da ist jetzt Sommer. Trotzdem bin ich froh, wieder hier zu sein. Gestern war ich am Rhein etwas trinken. Mate. Argentinischen Tee."