Eishockey-Nati
Hunderte Fans empfangen Schweizer WM-Helden am Flughafen Zürich frenetisch

Nach der knappen Final-Niederlage gegen Schweden (2:3 nach Penaltyschiessen) ist die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft zurück in der Schweiz. Viele Fans haben die Silber-Helden am Flughafen Zürich frenetisch empfangen.

Merken
Drucken
Teilen
Captain Raphael Diaz gibt Interviews.
38 Bilder
Nino Niederreiter klatscht ab.
Reto Schaeppi gibt Autogramme.
Kevin Fiala ebenfalls.
Diaz geniesst das Bad in der Menge.
Enzo Corvi macht die Welle.
Leonardo Genoni.
Roman Josi.
Es folgen weitere Bilder vom Empfang der Schweizer Eishockey-Nati.
Empfang Schweizer Eishockey-Nati
Simon Moser.
Trainer Patrick Fischer.
Die Swiss-Maschine mit den Schweizer Eishockeyanern wurde bei der Ankunft abgeduscht.
"Wahrscheinlich das beste Team der Welt."
Raphael Diaz strahlt aus dem Flieger.
Teamfoto.
Auf dem roten Teppich werden Fischer und Co. begrüsst.
Hunderte Fans sind gekommen, um die Eishockey-Nati am Zürcher Flughafen zu begrüssen.
Gespannt warteten sie vor der Ankunft auf die Silber-Helden.

Captain Raphael Diaz gibt Interviews.

Melanie Duchene

Weit über 1000 Fans sind bei schönstem Wetter zum Empfang am Flughafen Zürich gekommen, der vom Eishockey-Verband organisiert wurde. Die Maschine aus Kopenhagen landete kurz nach zwölf Uhr mittags und wurde auf der Landebahn mit einer Wasserdusche empfangen. Um ca. 12.30 Uhr fuhren die Spieler dann auf dem offenen Dach eines Busses vor.

Lesen Sie auch:

Die Highlights des WM-Finals: