Seit dem letzten Meistertitel im Jahr 2006 wartet Lugano auf eine Halbfinal-Teilnahme. Unter Trainer Patrick Fischer, der seine zweite Saison bei den Bianconeri in Angriff nimmt, hat sich einiges geändert.

Mittlerweile weiss die Mannschaft, wie es läuft, weshalb die Ausgangslage eine andere ist. Zudem hat Lugano spielerisch an Klasse gewonnen. Vor allem der neue schwedische Internationale Linus Klasen (Lulea) verspricht einiges an Spektakel und mit dem Finnen Ilari Filppula (ZSKA Moskau) wurde ein starker Center geholt.

Nun gilt es für Fischer, die richtige Balance zu finden. Dann dürfte einem Erfolgserlebnis in den Playoffs nichts mehr im Weg stehen.

Unsere Prognose: Platz 1