Rio 2016

Gewichtheber-Horror: Achtung, dieses Video ist nichts für schwache Nerven

Man kann kaum hinsehen: Bei seinem, 195 Kilogramm zu stemmen, knickt Karapetyans Ellbogen.

Man kann kaum hinsehen: Bei seinem, 195 Kilogramm zu stemmen, knickt Karapetyans Ellbogen.

Beim Gewichtheben verletzt sich der Armenier Andranik Karapetyan in der Nach auf Donnerstag schwer.

Karapetyan, der in der Kategorie bis 77 Kilogramm antrat, war bei seinem zweiten Versuch, 195 Kilogramm zu stemmen. Die Hantel hatte er bereits oben, da knickte unter der Last sein linker Arm nach hinten weg.

Laut Agenturmeldungen hat sich Karpetyan den Arm gebrochen. Die Anwesenden, unter anderem sein Trainer, waren offensichtlich geschockt ob des grausamen Anblicks, der 20-Jährige muss Höllenqualen gelitten haben.

Gold und Rekord für Kasachstan

Dabei befand sich der Europameister und WM-Dritte auf Medaillenkurs. Gold gewann schliesslich der Kasache Nijat Rachimow.  Der 22-Jährige kam auf eine Zweikampfleistung von 379 Kilo. 

Im Stossen stellte Rachimow auch gleich noch einen Rekord auf: Er verbesserte den 15 Jahre alten Weltrekord um vier Kilo auf 214 Kilogramm. (nch/sid)

Meistgesehen

Artboard 1