Fussball

Geheimakte Schweizer Nati: Publikum muss beim Training draussen bleiben

Was hecken Trainer Petkovic und Freistoss-Spezialist Rodriguez fürs England-Spiel aus?

Geheimtraining

Was hecken Trainer Petkovic und Freistoss-Spezialist Rodriguez fürs England-Spiel aus?

Nationaltrainer Vladimir Petkovic wandelt auf den Spuren von FCB-Trainer Sousa und schliesst Medien und Publikum vom Training aus. Die Abschlusseinheit vor dem EM-Quali-Start findet hinter verschlossenen Türen statt.

Geheimniskrämerei um die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft und deren taktische Varianten im Spiel gegen England. Das Training des A-Nationalteams vom Samstag in Jona findet ohne Publikum und Medien statt. Der Schweizerische Fussballverband bittet alle Fans um Verständnis dafür, dass das letzte Training des Schweizer Nationalteams im Raum Zürich/Zentralschweiz vor dem EM-Qualifikationsspiel Schweiz – England vom Montag, 8. September 2014 (St. Jakob-Park, Basel, Kick-off 20.45 Uhr), unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird.

Wer das Nationalteam vor dessen Abreise am Sonntag zum Spielort Basel nochmals beim Training beobachten will, kann dies am Freitag ab 17.30 Uhr in Freienbach (Sportplatz Chrummen) tun. Wie immer besteht die Möglichkeit, die Schweizer Nationalspieler nach Trainingsende um Autogramme und Bilder zu bitten.

Doch was bringt es, wenn die Nati sich nicht in die Karten schauen lässt? Böse Zungen sagen, es wäre schlauer, die Engländer für das Abschlusstraining persönlich einzuladen. Denn wenn es bei 20 Schweizer Flanken- oder Freistossversuchen wie so oft in der Vergangenheit 15 verschiedene Ausführungsvarianten gibt, dann staune der Gegner vielleicht über die Unberechenbarkeit im Spiel der Schweizer... (rs)

Meistgesehen

Artboard 1