Einzelkritik
Zweimal ungenügend: Das sind die Noten der Nati-Spieler nach der gefühlten Niederlage

Die Schweiz vergibt gegen Dänemark einen 3:0-Vorsprung und holt nur einen Punkt. Lesen Sie hier die Einzelkritik zur zweiten EM-Qualifikations-Partie der Schweizer Nationalmannschaft.

Raphael Gutzwiler
Merken
Drucken
Teilen
Yann Sommer: Note 5 Lange friert der Goalie, zum Schluss braucht es aber seine ganze Klasse. Kann bei den Gegentoren jedoch nichts machen.
14 Bilder
Nico Elvedi: Note 3,5 Macht die Sache für den ausgefallenen Schär lange gut. Beim letzten Gegentor zum 3:3 macht er jedoch eine unglückliche Figur.
Manuel Akanji: Note 4,5 Orchestriert die Schweizer Defensive und das Aufbauspiel bis zur 76. Minute stark. Bei den Gegentoren sieht er dann ebenfalls nicht gut aus.
Kevin Mbabu: Note 3,5 Punktet lange durch seine Geschwindigkeit. Doch seine Flanken sind zu ungenau. Hebt beim zweiten Gegentreffer das Abseits auf.
Ricardo Rodriguez: Note 5 Startet gut in die Partie. Spielt gute Seitenwechsel und einen scharfen Ball ins Zentrum vor dem 1:0. Geht zur Pause raus und ist schuldlos am Ausgang.
Denis Zakaria: Note 4,5 Physisch stark und zeigt gute Laufwege. Er ist sehr ballsicher und zeichnet sich durch eine tolle Ballbehandlung aus.
Granit Xhaka: Note 5,5 Der Captain ist klar der Beste. Fast alles läuft über ihn. Krönt seinen Auftritt mit dem Traumtor zum 2:0. Beim Stand von 3:0 wird er ausgewechselt.
Remo Freuler: Note 5 Trifft zum ersten Mal für die Nati, zudem bereitet er das dritte Tor per Eckball vor. Ansonsten unterlaufen ihm aber auch einige Ungenauigkeiten.
Breel Embolo: Note 5 Berührt beim 3:0 noch den Ball und wird als Torschütze aufgeführt. Macht eine gute Partie, setzt sich mehrmals in Laufduellen geschickt durch.
Steven Zuber: Note 4,5 Strotzt vor Selbstvertrauen. Das zeigt er immer wieder in seinen Dribblings. Legt das Tor von Xhaka ideal auf, die Flanken sind aber ungenau.
Albian Ajeti: Note 5 Er kann mit seiner Physis die Bälle gut abschirmen. Legt vor dem 1:0 ideal für Freuler ab – jedoch eigentlich unerlaubt mit dem Oberarm.
Admir Mehmedi: Note 4,5 Ist nach seiner Einwechslung aktiv und kommt zu Abschlüssen. Er kann den Ball aber vor dem letzten Gegentor nicht klären.
Loris Benito: Note 4 Kommt zur Pause für Ricardo Rodriguez. Kämpferisch stark, kommt aber einige Male einen Schritt zu spät. Hat Mühe mit Gegenspieler Poulsen.
Djibril Sow: - Kommt in der 79. Minute für Xhaka beim Stand von 3:0 ins Spiel. Zu kurz im Einsatz für eine Benotung.

Yann Sommer: Note 5 Lange friert der Goalie, zum Schluss braucht es aber seine ganze Klasse. Kann bei den Gegentoren jedoch nichts machen.

Keystone

Die Schweizer Tore im Video:

"Dänemark hat unser Chaos ausgenutzt":

Zum Thema: