ASL/ChL

Zungenbrecher für den FC Sion

Servette-Präsident Pishyar nun auch in Portugal als Klub-Boss tätig

Servette-Präsident Pishyar nun auch in Portugal als Klub-Boss tätig

News aus Westschweizer Medien: Servette-Präsident Majid Pishyar übernimmt einen zweiten Verein und der FC Sion verpflichtet einen Stürmer mit spektakulärem Namen.

Majid Pishyar, der iranische Präsident des Challenge-Klubs Servette Genf, hat einen zweiten Verein übernommen. Der Geschäftsmann soll neu auch den portugiesischen Erstligisten SC Beira-Mar führen. Das Team aus Aveiro hat in der abgelaufenen heimischen Meisterschaft mit Rang 13 den Klassenerhalt gesichert.

Der FC Sion kann ab der nächsten Saison auf die Dienste des französisch-laotischen Doppelbürgers Billy Ketkeophomphone (21) zählen. Der Stürmer, der derzeit für den französischen Drittdivisionsklub Strasbourg spielt, soll mit den Wallisern einen Fünfjahresvertrag unterschrieben haben. Ketkeophomphone wird in der kommenden Spielzeit den wohl spektakulärsten Namen der Axpo Super League tragen.

Meistgesehen

Artboard 1