Gute Nachricht für den FC Aarau: Olivier Jäckle bleibt beim Klub vom Brügglifeld. Der 23-Jährige verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2018. «Olivier ist ein junger, hoffnungsvoller Spieler», sagt FCA-Sportchef Raimondo Ponte. «Er gehört ganz einfach zum FC Aarau. Ich bin froh, dass er auch in Zukunft bei uns bleiben wird.»

Jäckle spielt seit 2012 in der ersten Mannschaft des FC Aarau und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden. Man darf gespannt sein, ob er zum Rückrundenauftakt gegen Biel zur Startformation zählen wird oder nicht. Trainer Marco Schällibaum setzte Jäckle zuletzt nicht in der Innenverteidigung sondern im zentralen Mittelfeld ein.