Fussball

Zu wenig Fan-Support: Messi schafft es nicht ins UEFA-Team des Jahres

Nachdem er bereits beim Ballon d'Or der FIFA als Weltfussballer des Jahres das Nachsehen gegenüber Cristiano Ronaldo gehabt hatte, schafft es Lionel Messi auch nicht in das UEFA-Team des Jahres.

Bei der Online-Wahl erhielt der 26-jährige Argentinier vom FC Barcelona nicht genügend der 6,3 Millionen eingegangenen Stimmen. Dominiert wird die Auswahl von Deutschland: vier deutsche Nationalspieler und vier Akteure von Bayern München (zwei Überschneidungen) schafften den Cut. Real Madrid ist ebenfalls vierfach vertreten, wobei Mesut Özil unterdessen zu Arsenal transferiert wurde.

UEFA-Team des Jahres 2013 (gewählt online von 6,3 Millionen Usern): Manuel Neuer (De/Bayern München); Sergio Ramos (Sp/Real Madrid), Thiago Silva (Br/Paris St-Germain), Philipp Lahm (De/Bayern München), David Alaba (Ö/Bayern München); Marco Reus (De/Borussia Dortmund), Mesut Özil (De/Real Madrid/Arsenal), Gareth Bale (Wales/Tottenham Hotspur/Real Madrid), Franck Ribéry (Fr/Bayern München); Cristiano Ronaldo (Por/Real Madrid), Zlatan Ibrahimovic (Sd/Paris St-Germain).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1