Axpo Super League
Young Boys gewinnen das Derby gegen Thun mit 4:0

Nach sechs sieglosen Wochhen kommen die Young Boys zu einem klaren 4:0 im Derby gegen Thun. Um eine Flaute von 315 Minuten ohne Treffer beenden zu können, benötigte YB allerdings einen Penaltypfiff. Danach gings alles einfacher.

Merken
Drucken
Teilen
Christoph Spycher brachte YB mittels Foulpenalty in Führung.

Christoph Spycher brachte YB mittels Foulpenalty in Führung.

Keystone

Nach einem Rencontre zwischen Thuns Innenverteidiger Nicolas Schindelholz und Raul Bobadilla entschied Schiedsrichter Stephan Studer auf Strafstoss. Routinier Christoph Spycher verwertete souverän (31.). YB konnte noch in der ersten Halbzeit durch Bobadilla nachdoppeln. In den Schlussminuten stellten David Degen und Afrika-Cup-Gewinner Emmanuel Mayuka mit ihren Treffern den Sieg der Young Boys sicher.

Young Boys - Thun 4:0 (2:0)

Stade de Suisse Wankdorf. - 23'736 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 31. Spycher (Penalty/Foul Schindelholz an Bobadilla) 1:0. 43. Bobadilla (Martinez) 2:0. 82. Degen 3:0. 91. Mayuka 4:0.

Young Boys: Wölfli; Gonzalez, Nef, Ojala, Spycher; Vitkieviez (66. Mayuka), Doubaï, Costanzo, Degen; Bobadilla (79. Lecjaks), Martinez (84. Ben Khalifa).

Thun: Da Costa; Bigler, Matic, Schindelholz, Demiri; Schirinzi (83. Volina), Hediger, Bättig (57. Schneider), Witter; Christian Schneuwly; Marco Schneuwly.

Bemerkungen: Young Boys ohne Silberbauer, Simpson, Zverotic (alle gesperrt), Farnerud (krank) und Veskovac (verletzt). Thun ohne Ghezal, Lüthi, Reinmann, Siegfried (alle verletzt) und Rama (nicht im Aufgebot). 20. Lattenschuss Degen. 60. Pfostenschuss Wittwer. 88. Pfostenschuss Marco Schneuwly. - Verwarnungen: 33. Degen (Unsportlichkeit). 37. Schirinzi (Foul). 63. Schneider (Foul). (si)