Der Topskorer der Super League hatte sich am Samstag beim 1:0-Sieg über Lugano am Sprunggelenk des linken Fuss verletzt und musste von Gerardo Seoane in der Pause aus dem Spiel genommen werden. Wie lange der 34-jährige Franzose ausfallen wird, sei noch nicht klar, schrieb YB auf Twitter.