Europa League

YB verliert in Odense verdient

Nichts ging bei YB

Nichts ging bei YB

Die Young Boys verpassten es im vierten Spiel der Europa League, sich ein grosses Polster für die letzten beiden Auftritte zuzulegen.

Die Berner verloren beim dänischen Vertreter Odense nach einer bedenklich schwachen Vorstellung 0:2.

Der Steilpass aus dem fernen Spanien war gespielt, Leader Stuttgart bezwang Getafe und sicherte sich damit die vorzeitige Qualifikation für die Sechzehntelfinals. Mit einem Sieg in Dänemark hätten die Young Boys aus den letzten beiden Spielen gegen Stuttgart (1. Dezember) und in Getafe (16. Dezember) noch einen Punkt gebraucht, um erstmals seit 1987 im Europacup zu überwintern. Stattdessen präsentiert sich die Lage in der Gruppe H im Schatten des Leaders für die letzten 180 Minuten wieder offen.

Das Unheil der Young Boys nahm früh seinen Lauf. Nach zwölf Minuten brachte Hans Henrik Andreasen Odense in Führung, in der 60. doppelte der selbe Spieler mit einem herrlichen Freistoss aus rund 22 Metern nach.

Das Resultat ging deshalb in Ordnung, weil man den Eindruck nicht loswurde, als ob nur Odense Aufwand betrieb. Aus Sicht der Young Boys bleibt zu hoffen, dass sich der dritte Fehltritt auf fremdem Terrain im Europacup ohne Tor (davor 0:4 bei Tottenham und 0:3 in Stuttgart) nicht noch rächen wird.

Enttäuschend war aus Schweizer Sicht auch, dass die Young Boys selbst nach dem 0:2 weder Raum noch Muse fanden, den keineswegs dominanten Gegner in Bedrängnis zu bringen.

Telegramm: Odense - Young Boys 2:0 (1:0)

Tre-For-Park. -- 5334 Zuschauer. -- SR Stavrev (Maz). -- Tore: 12. Andreasen 1:0. 60. Andreasen 2:0.

Odense: Carroll; Ruud, Möller Christensen, Haland, Sörensen; Andreasen, Djemba-Djemba; Traoré (81. Gislason), Absalonsen (82. Kadrii), Johansson; Utaka (88. Toft).

Young Boys: Bürki; Sutter, Nef, Affolter, Jemal (68. Mayuka); Spycher; Regazzoni (68. Degen), Costanzo, Thierry Doubaï (46. Hochstrasser), Lulic; Bienvenu.

Bemerkungen: Odense ohne Demba-Nyrén und Troest, Young Boys ohne Wölfli (alle verletzt), Dudar und Lingani (beide rekonvaleszent). Verwarnungen: 35. Ruud. 66. Djemba-Djemba (beide wegen Fouls).

Getafe - VfB Stuttgart 0:3 (0:1). - Tore: 26. Marica 0:1. 64. Gebhart 0:2. 76. Harnik 0:3. - Bemerkungen: VfB Stuttgart ohne Philipp Degen. 79. Rote Karte gegen Marica (Unsportlichkeit).

Rangliste (je 4 Spiele): 1. VfB Stuttgart 12. 2. Young Boys 6. 3. Odense 3 (6:8). 4. Getafe 3 (2:7). - Die nächsten Spiele. 1. Dezember: Young Boys - VfB Stuttgart. Odense BK - Getafe.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1