Axpo Super League

YB mit Remis gegen Sion - Siege für Zürcher Klubs

Moreno Costanzo schoss die Young Boys in Front

Moreno Costanzo schoss die Young Boys in Front

Die Young Boys kommen in der 17. Runde der Axpo Super League im Heimspiel gegen Sion nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Zürcher Vereine FCZ und GC feiern derweil wichtige Siege.

Die Young Boys gingen in der 9. Minute durch einen schnell vorgetragenen Angriff in Führung. David Degen bediente mustergültig Moreno Costanzo, der mit seinem dritten Saisontor mühelos zum 1:0 einschieben konnte. Doch die Freude beim Team von Christian Gross währte nur kurz: Giovanni Sio düpierte nur drei Minuten später YB-Goalie Marco Wölfli mit einem delikaten Heber. Für den Walliser Goalgetter war es der bereits der achte Treffer in der laufenden Saison.

Dem FC Zürich gelang gegen Servette ein (kleiner) Befreiungsschlag: Dank eines Treffers des frischgebackenen Vaters Xavier Margairaz siegte das Team von Urs Fischer im Stade de Genève mit 1:0. In der 83. Minute musste der Zürcher Chaker Zouaghi nach der zweiten gelben Karte vorzeitig vom Feld.

Die Grasshoppers feiern eine Runde vor Saisonhälfte gegen Thun einen wichtigen Heimsieg. Steven Zuber erzielte in der 89. Minute den goldenen Treffer.

Axpo Super League, 17. Runde. Am Sonntag: Young Boys - Sion 1:1. Servette - Zürich 0:1. Grasshoppers - Thun 1:0. Am Samstag spielten: Basel - Luzern 1:0. Lausanne - Xamax 1:3.

Rangliste (je 17 Spiele): 1. Basel 37. 2. Luzern 31. 3. Sion 30. 4. Young Boys 26. 5. Xamax 25. 6. Thun 22. 7. Servette 21. 8. Zürich 20. 9. Grasshoppers 19. 10. Lausanne 8.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1