YB - Vaduz 2:1

YB dreht Spiel in zwei Minuten

Die YB-Spieler jubeln nach der Wende zum 2:1

Die YB-Spieler jubeln nach der Wende zum 2:1

Die Young Boys verabschieden sich als klare Zweite der Meisterschaft und mit einem 2:1-Sieg über Vaduz in die Sommerpause. Die Vaduzer führten 1:0, verpassen aber eine erneute Überraschung in Bern.

Auch in dieser Partie drohte Vaduz sein Image als Angstgegner der Young Boys im Stade de Suisse aufzupolieren. Aber im Unterschied zum Herbst, als die Berner auf einen 0:1-Rückstand nicht mehr reagieren konnten, erzwangen sie diesmal die Wende Mitte der zweiten Halbzeit mit zwei Toren innerhalb von zwei Minuten.

Nachdem Guillaume Hoarau, mit 17 Toren der Topskorer des Teams, nach einer halben Stunde einen Foulpenalty an den linken Pfosten gedroschen hatte, bekam für den zweiten Penalty für YB nach 65 Minuten Milan Gajic die Chance. Und dieser traf souverän. Beide Penaltys waren mehr als gerechtfertigt. Der österreichische Verteidiger Mario Sara hatte Renato Steffen ebenso klar gefoult wie später Ersatzgoalie Andreas Hirzel den durchbrechenden Alexander Gerndt. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich verwertete Renato Steffen eine schöne Flanke von Gonzalo Zarate zum 2:1.

Vaduz zeigte jedoch einmal mehr auf, dass es den Ligaerhalt wohl verdient hat. Bevor die Partie nach 30 Minuten mit Hoaraus verschossenem Penalty richtig lanciert wurde, hatten die Gäste die beste Chance. Steven Lang traf mit einem satten Schuss nach 18 Minuten nur die Latte. Und das Führungstor drei Minuten nach der Pause, erzielt von Nicolas Hasler auf Pass von Manuel Suter, war keineswegs unverdient.

Young Boys - Vaduz 2:1 (0:0)

16'082 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 48. Hasler (Sutter) 0:1. 65. Gajic (Foulpenalty) 1:1. 67. Steffen (Zarate) 2:1.

Young Boys: Mvogo; Sutter, von Bergen, Rochat, Lecjaks; Bertone, Gajic; Steffen (80. Nuzzolo), Gerndt (75. Kubo), Vitkieviez (56. Zarate); Hoarau.

Vaduz: Hirzel; von Niederhäusern, Kaufmann, Sara, Aliji; Muntwiler; Burgmeier (72. Kryeziu), Kuzmanovic (Cecchini), Hasler, Lang; Sutter (77. Abegglen).

Bemerkungen: Young Boys ohne Sanogo (gesperrt), Vilotic und Seferi (beide verletzt). Vaduz ohne Ciccone, Neumayr (beide gesperrt), Jehle und Grippo (verletzt). 18. Lattenschuss Lang. 30. Hoarau schiesst Foulpenalty an den Pfosten. Verwarnungen: 23. Bertone (Foul), 29. Sara (Foul), 32. Rochat (Foul)l, 51. von Bergen (Foul), 64. Hirzel (Foul).

Meistgesehen

Artboard 1