Mann der Spiels war Thomas Müller, der bis zur 67. Minute alle drei Treffer zum 3:0-Zwischenstand markierte. Aber auch Xherdan Shaqiri, kurz zuvor eingewechselt, konnte sich nach 86 Minuten am Schützenfest beteiligen. Für Shaqiri war es das erste Meisterschaftstor in dieser Saison.

Bei den überforderten Frankfurtern spielte Haris Seferovic als einige Sturmspitze von Anfang an, obwohl er zuletzt gesperrt gewesen war.

Das verrückteste Spiel der Runde fand in der badischen Provinz in Sinsheim statt: Hoffenheim verlor gegen Köln 3:4. Allein in der ersten Halbzeit fielen sechs Tore. Hoffenheim führte 1:0, Köln konterte mit drei Toren, und Hoffenheim glich zum 3:3 aus. Das entscheidende Tor zum dritten Auswärtssieg der Kölner erzielte der Pole Pawel Olkowski nach 83 Minuten.

Einen Rückschlag erlitt Trainer Roberto Di Matteo, der mit Schalke in Freiburg 0:2 verlor und damit seiner zweite Meisterschaftsniederlage bezog. Bei Freiburg war Admir Mehmedi an keinem der beiden Tore beteiligt. Bei Schalke wurde Tranquillo Barnetta nach 73 Minuten eingewechselt.

Leverkusen - Mainz 0:0. - 29'715 Zuschauer. - Bemerkung: Leverkusen mit Drmic (ab 68.).

Augsburg - Paderborn 3:0 (1:0. - 27'755 Zuschauer. - Tore: 7. Werner 1:0. 47. Werner 2:0. 68. Callsen-Bracker 3:0. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz.

Hoffenheim - Köln 3:4 (3:3). - 30'150 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 2. Szalai 1:0. 5. Olkowski 1:1. 12. Lehmann 1:2. 35. Ujah 1:3. 39. Firmino 2:3. 45. Firmino 3:3. 83. Olkowski 3:4. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Schwegler (bis 81.) und Zuber (ab 81).

Frankfurt - Bayern München 0:4 (0:1). - 51'500 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 23. Müller 0:1. 64. Müller 0:2. 67. Müller 0:3. 87. Shaqiri 0:4. - Bemerkungen: Frankfurt mit Seferovic, Bayern mit Shaqiri (ab 76.).

Freiburg - Schalke 2:0 (1:0). - 24'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 22. Günter 1:0. 68. Schmid 2:0. - Bemerkungen: Freiburg mit Bürki und Mehmedi (bis 89.), Schalke mit Barnetta (ab 73.).

Werder Bremen - Stuttgart 2:0 (1:0). - 40'000 Zuschauer. - Tore: 30. Prödl 1:0. 57. Bartels 2:0.

Rangliste: 1. Bayern München 11/27 (27:3). 2. Wolfsburg 10/20 (20:9). 3. Borussia Mönchengladbach 10/20 (15:5). 4. Hannover 96 11/19 (9:11). 5. Hoffenheim 11/17 (17:14). 6. Bayer Leverkusen 11/17 (17:15). 7. Augsburg 11/15 (14:12). 8. Mainz 11/15 (13:12). 9. Paderborn 11/15 (16:16). 10. 1. FC Köln 11/15 (11:11). 11. Schalke 04 11/14 (14:15). 12. Eintracht Frankfurt 11/12 (17:23). 13. SC Freiburg 11/11 (11:14). 14. Hertha Berlin 11/11 (15:21). 15. Werder Bremen 11/10 (14:24). 16. Hamburger SV 10/9 (4:12). 17. VfB Stuttgart 11/9 (14:25). 18. Borussia Dortmund 10/7 (11:17).