Axpo Super League

Xamaxien Uche trickst die Grasshoppers aus

Xamax-Supporter machen ihrem Unmut Luft

Xamax-Supporter machen ihrem Unmut Luft

GC erleidet ausgerechnet gegen das mitten in einer Klubkrise steckende Xamax die fünfte Saisonniederlage im achten Auftritt. Neuenburg setzt sich 2:0 durch. Zumindest auf dem Kunstrasen war das Theater um Präsident Bulat Tschagajew nicht erkennbar.

Nur noch 2852 Zuschauer interessierten sich in Neuenburg für den Einstand des fünften Trainers der Saison. Victor Muñoz liess sich vom Boykott der Xamax-Fans nicht beeindrucken. Er stellte seine neue Equipe gut ein. GC prallte immer wieder am Abwehrverbund der Gastgeber ab und liess sich von Kalu Uche gleich mehrfach austricksen. In der 22. fälschte der Nigerianer mit dem Kopf einen Freistoss ab. Das 2:0 des ehemaligen U17-Weltmeisters Haris Seferovic bereitete Uche nach einem Solo an der Grundlinie perfekt vor.

Neuchâtel Xamax - Grasshoppers 2:0 (1:0)

Maladière. - 2852 Zuschauer. - SR Wermelinger. - Tore: 23. Uche (Wüthrich) 1:0. 66. Seferovic (Uche) 2:0.

Neuchâtel Xamax: Bédénik; Geiger, Gomes, Besle, Paito; Gelabert, Dampha (70. Basha); Wüthrich, Tréand (83. Facchinetti); Arizmendi (62. Seferovic), Uche.

Grasshoppers: Bürki; Menezes, La Rocca (87. Freuler), Smiljanic, Bertucci; Toko, Lang; Feltscher, Hajrovic (73. Mustafi); Zuber (81. Bauer); Paiva.

Bemerkungen: Xamax ohne Veloso, De Coulon (beide verletzt), Navarro (gesperrt), GC ohne Abrashi, Cabanas, Callà, De Ridder, Simijonovic (alle verletzt), Landeka (nicht im Aufgebot). 4. Lattenschuss von Uche. Verwarnungen: 30. Geiger, 45. Besle, 46. Paito, 52. Paiva, 64. Gelabert (alle Foul), 67. Seferovic (Unsportlichkeit).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1