Nach einem medizinischen Test am Mittwoch soll ein bis 2017 gültiger Vertrag finalisiert werden, teilte der Verein auf seinem vereinseigenen TV-Sender mit. Der 22-jährige italienische Internationale kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück, Balotelli spielte zwischen 2007 und 2010 für den Lokalrivalen Inter, mit dem er 2010 die Champions League gewann.

Milan gilt als Balotellis Lieblingsklub, in einem Trikot der "Rossoneri" hatte er sich bereits in seiner Zeit bei Inter sehr zum Missfallen der Inter-Fans ablichten lassen. Gegen seine Verpflichtung hatte sich bis vor kurzem auch noch Silvio Berlusconi ausgesprochen, als er sagte, dass Milan keinen "verfaulten Apfel" brauche. Wenig später entschuldigte sich der Politiker aber für diese Äusserung.