Einzelkritik
WM-Einzelkritik: Yann Sommer

Die Nati-Einzelkritik von Spiel zu Spiel von Torhüter Yann Sommer im Überblick

Merken
Drucken
Teilen
Yann Sommer

Yann Sommer

Keystone

Ausgangslage:

Eigentlich viel zu gut für eine Nummer zwei. Sommer gehört die Zukunft. Das weiss er. Und darum steht er auch ohne den geringsten Ton der Polemik hintenan. Nie hat die Schweiz einen besseren Penaltykiller gesehen. Auch seinetwegen kam der FCB in die Champions League.

Testspiel gegen Jamaika: Note 4

Seine 45 Minuten unterscheiden sich nicht von jenen der anderen defensiv orientierten Spieler. Mit einer Ausnahme: Er kann nicht einfach nach vorne rennen, um sich zu beschäftigen. Wobei: Als FCB-Torhüter hat Sommer in seiner Karriere schon jede Menge solcher Spiele bestritten.

Testspiel gegen Peru: keine Note

Kam nicht zum Einsatz.