Jacobacci betreute die Wiler damit nur elf Spiele lang. Er war nach Ugur Tütüneker, Ercüment Sahin (interimistisch für ein Spiel), Martin Rueda und Ronny Teuber bereits der fünfte Trainer der Saison.

Auch ihm gelang es nicht, die sportliche Talfahrt zu stoppen. Wil beendete die Saison in der Challenge League auf dem letzten Platz, musste dank des Rückzugs von Le Mont allerdings nicht absteigen.

Wer Nachfolger von Jacobacci wird, ist noch nicht bekannt.