EM 2016
Wer gewinnt das Achtelfinal zwischen der Schweiz und Polen? Wir haben die Experten gefragt

Am Samstag trifft die Schweiz im EM-Achtelfinal auf Polen. Wer gewinnt? Wir haben uns in der Fussball-Szene umgehört.

Merken
Drucken
Teilen
Letzter Schliff vor dem Achtelfinal: Die Schweizer im Training.

Letzter Schliff vor dem Achtelfinal: Die Schweizer im Training.

Keystone

Georges Bregy:

Keine Frage, die Schweiz muss dieses Spiel gewinnen. Ich tippe auf 2:1. Wir haben klar die bessere Mannschaft als die Polen, bei denen Lewandowski herausragt. Der Bayern-Star ist nicht einfach zu stoppen, aber auch er hat gegen die Ukraine eine grosse Chance vergeben. Das zeigt, dass auch er unter Druck ist. Die Schweizer Defensive stand in den bisherigen Spielen besser als befürchtet. In der Offensive könnte sich der Knopf noch etwas mehr lösen, und auch Shaqiri hat noch nicht alles gezeigt, was er kann.

Gilbert Gress:

Elfmeterschiessen! Wer die besseren Nerven hat, gewinnt.

Raimondo Ponte:

Das wird eine interessante Partie geben. Beide Teams haben die Fähigkeit, in den Viertelfinal zu kommen. Ich hoffe, dass die Schweiz 2:1 gewinnt. Die Polen spielen sehr solid, es wird nicht einfach werden, gegen sie ein Tor zu schiessen. Ich hoffe, dass den Schweizer Stürmern der Knopf aufgeht. Aber meinetwegen kann es auch wieder Fabian Schär sein, der trifft. Hauptsache, der Ball geht rein.

Beni Thurnheer:

Das wird knapp! Ich tippe 2:2 nach Verlängerung und die Schweiz gewinnt das Penaltyschiessen. Sozusagen als ausgleichende Gerechtigkeit für das verlorene Penaltyschiessen gegen die Ukraine an der WM 2006. Fabian Schär trifft für die Schweiz – natürlich per Kopfball und Shaqiri straft seine Kritiker mit einem Tor.

Ryszard Komornicki:

Natürlich gewinnen die Polen. Was soll ich auch sagen? Ich bin schliesslich Pole! Robert Lewandowski wird Polen in den Viertelfinal schiessen.