England

Wegen 4-Monate-Sperre: Trabzonspor trennt sich von Sturridge

Der 26-fache englische Internationale Daniel Sturridge (links) am 3. Oktober 2019 während des Europa-League-Spiels von Trabzonspor gegen den FC Basel

Der 26-fache englische Internationale Daniel Sturridge (links) am 3. Oktober 2019 während des Europa-League-Spiels von Trabzonspor gegen den FC Basel

Der frühere englische Internationale Daniel Sturridge (30) wird vom englischen Fussballverband (FA) wegen Verstössen gegen die Wettregeln für vier Monate gesperrt.

Die FIFA hat die weltweit und bis am 17. Juni gültige Sperre gegen den ehemaligen Stürmer des FC Liverpool bestätigt. Dazu muss Sturridge eine Busse von 150'000 Pfund (ca. 185'000 Franken) bezahlen. Sein ursprünglich noch bis im Sommer 2021 laufender Vertrag mit dem türkischen Tabellenführer Trabzonspor wurde umgehend aufgelöst.

Eine unabhängige Kommission war im vergangenen Sommer zum Schluss gekommen, Sturridge habe seinem Bruder Insider-Informationen über einen möglichen Transfer im Januar 2018 vom FC Liverpool zum FC Sevilla gegeben, damit dieser auf den Wechsel wetten konnte. Der Transfer nach Spanien kam allerdings nie zustande. Sturridge war im Sommer 2019 dafür mit einer zweiwöchigen Sperre und einer Busse von 75'000 Pfund belegt worden. In neun weiteren Anklagepunkten war er zum Unverständnis der FA freigesprochen worden.

Englands Fussballverband legte deshalb Berufung bei einer unabhängigen Beschwerdekammer ein und bekam teilweise Recht. Die Kammer befand den Stürmer in zwei weiteren Punkten für schuldig und erhöhte die Strafe.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1