Im Fall eines Scheiterns von Chile in der WM-Qualifikation könnte der bei Bayern München tätige Vidal bereits nach den letzten zwei WM-Qualifikationsspielen Anfang Oktober gegen Ecuador und Brasilien aufhören.

"Ich beschäftige mich schon länger damit. Ich muss näher bei meiner Familie sein. Die letzten zehn Jahre waren hart. Der Moment zum Ausruhen ist gekommen", sagte der 96-fache Internationale.

Chile liegt in der südamerikanischen WM-Qualifikation auf Platz 6 und würde so die Teilnahme an der WM 2018 verpassen. Direkt qualifiziert aus der Gruppe mit zehn Nationen sind vier Teams, die fünftplatzierte Equipe bestreitet eine Barrage gegen Neuseeland.